Antworten auf alle Fragen rund um das Thema Erben und Vererben

Die Erbfolge und damit die Verteilung des Nachlasses ist im Erbrecht gesetzlich geregelt. Diese gesetzliche Regelung deckt sich aber häufig nicht mit den Interessen des Erblassers. Denn das Gesetz sieht ein Erbrecht nur für Blutsverwandte und Ehegatten vor. Unverheiratete Lebensgefährten, Stiefkinder oder Paten sind vom Recht ausgeschlossen. Persönliche Bindungen werden vom Gesetzgeber nicht berücksichtigt.

Selbst wer zu seinen Eltern jahrelang keinen Kontakt mehr hatte, kann deren Erbe für sich beanspruchen. Geschwister, die sich fürsorglich um die Eltern gekümmert haben, erhalten den gleichen Erbteil, wie diejenigen, die sich vom Elternhaus bewusst ferngehalten haben. Wer also über die Regelung seines Nachlasses nachdenkt, sollte sich zunächst einmal mit der Frage befassen, wer nach der gesetzlichen Erbfolge erben würde.

Die Beiträge in dieser Kategorie behandeln praktische Fragen rund um die Themen Testament und Erbschaft.

Ratgeber und aktuelle Urteile zum Thema Erben & Vererben

erbfal-mit-bezug-zum-ausland

Erbfall im Ausland – das gilt für Nachlassangelegenheiten mit Auslandsbezug

Ein Erbfall im Ausland oder der Nachlass eines in Deutschland lebenden Ausländers – bei Erbfällen mit Auslandsbezug gibt es häufig besonderen Klärungsbedarf.
wie-berechnet-sich-der-pflichtteil-beim-erbe

Wie berechnet sich der Pflichtteil beim Erbe

Das Versterben eines geliebten Menschen führt nicht nur zu Trauer, sondern häufig auch zu finanziellen Fragestellungen. Wie ist das Erbe aufzuteilen? Dies gilt selbst dann, wenn die Erbaufteilung in einem wirksamen Testament festgelegt wurde.
Todesfall – was ist zu tun?

Todesfall Checkliste – was ist zu tun?

Beim Tod eines Angehörigen bleibt leider zunächst wenig Zeit das Geschehene zu verarbeiten, denn viele Formalitäten stehen an. Vieles muss bereits in den ersten drei Tagen nach dem Todesfall erledigt werden.
verschenken-oder-vererben

Verschenken oder Vererben?

Wenn man über die eigene Testamentsgestaltung nachdenkt, kommt man schnell zu der Frage, ob man nicht einen Teil seines Vermögens “aus warmer Hand” weitergeben sollte. Doch was ist zu bedenken, wenn man seine Angehörigen beschenken will?
haustiere-im-testament-

Haustiere im Testament – das ist zu beachten

Das eigene Haustier ist für viele Menschen wichtiger, als so manches menschliche Familienmitglied. Daher stellt sich für Tierliebhaber die Frage, was mit ihrem Begleiter passiert, wenn sie versterben.
pflichtteil-und-vermächtnis

Voller Pflichtteil trotz Vermächtnis?

Erbe, Pflichtteil und Vermächtnis – Chaos im Nachlass. Um eine sichere Erbfolge testamentarisch zu regeln, sind einige Fallstricke zu beachten. Erblasser haben Arbeit damit, die Bedachten rechtskonform zu bedenken.
Ein Ehemann unterschreibt die Vollmacht für seine Frau.

Durch Generalvollmacht den Erbschein ersetzen?

Eine Erbschaft ist meist mit vielen Formalitäten auf Seiten des Erben verbunden. Braucht am bei einer Generalvollmacht noch einen Erbschein?
Zwei Väter mit zwei adoptierten Kindern. Die Familie steht erbrechtlich jeder anderen Familie gleich.

Adoption – sind adoptierte Kinder gesetzliche Erben?

Für viele Familien ist die Adoption der einzige Weg, um sich einen Kinderwunsch zu erfüllen. Es gibt aber auch andere Motive, die hinter einer Adoption stecken können. Lesen Sie hier, was im Fall einer Adoption in erbrechtlicher Hinsicht gilt.

Vorsicht bei Formulierungen im Testament

Beim Testament kommt es nicht nur auf die richtige Form an. Auch auf die genaue Formulierung des letzten Willen kommt es an. Wichtig ist es vor allem, dass der Erblasser sich unmissverständlich ausdrückt.
testament muster zum download
testament-muster-download-mobil