Businesspläne Coaching & Beratung

Businessplan für Coaching und Beratung: Gut gerüstet in die Selbständigkeit

Berater und Coaches wissen, wie wichtig Struktur und Palnung für den Erfolg eines Projektes sind. Dies trifft insbesondere im Vorfeld einer Existengründung zu. Ein präzise ausformulierter und durchkalkulierter Businessplan ist unabdingbar, wenn die Geschäftsidee auf einem soliden Fundament stehen soll. Einerseits hilft der Businessplan dabei, die Stärken und Schwächen einer Gründungsidee im Bereich Coaching und Beratung zu analysieren und die wirtschaftliche Tragfähigkeit zu überprüfen. Andererseits ist der Businessplan eine Art Aushängeschild, um mögliche Finanziers, Banken und Kreditgeber von der Rentabilität Ihrer Idee zu überzeugen, damit diese das notwendige Startkapital ganz oder teilweise zur Verfügung stellen.
Muster-Businesspläne enthalten alle notwendigen Fakten und sind in folgende Kapitel untergliedert: Produkt und Kundennutzen, Markt und Wettbewerb, Marketing und Vertrieb, Geschäftsmodell und Organisation, Realisierungsfahrplan, Chancen und Risiken. Der beschreibende Teil des Businessplans liegt im Format MS Word vor und kann vom Existengründer unproblematisch mit den eigenen Ideen ergänzt werden. Zusätzlich beinhalten die Businesspläne aus der Kategorie Coaching und Beratung Excel-Tabellen zum Kapitalbedarfsplan, zur Rentabilitätsvorschau und einen Liquiditätsplan (Berechnung von Zins- und Tilgungsanteil). Die ausgeformelten Tabellen helfen dabei, die finanzielle Realisierbarkeit zu ermitteln.

Wenn Ihre Geschäftsidee auf Coaching und Beratung basiert, bedeutet dies gleichzeitig, dass Sie auf einem speziellen Gebiet über einen reichhaltigen Wissens- und Erfahrungsschatz verfügen, von dem Ihre Klientel gegen Entgelt profitieren soll. Das Coaching und die Beratung sind zwar unterschiedliche Dienstleistungen, doch haben sie auch einige Gemeinsamkeiten, wie beispielsweise eine zielorientierte Problembearbeitung und das Erreichen eines Soll-Zustandes. Beide haben zum Ziel, die Leistungsfähigkeit des Klienten zu verbessern, allerdings mit sehr unterschiedlichen Methoden: Während der Coach ein Experte zum Thema Selbstoptimierung ist und dem Klienten auf Augenhöhe begegnet, verfügt der Berater über spezifisches Fachwissen, das ihm einen Vorsprung verschafft. Das Wort Coach stammt aus dem Englischen und ist ein Synonym für Trainer und daraus ergibt sich auch das Aufgabenfeld: Ein Coach trainiert unter Zuhilfenahme psychotherapeutischer Methoden und reflektierender Verfahren das Verhalten und die Selbstpräsentation des Klienten. Ein Berater hingegen arbeitet sach- und fachbezogen, vermittelt fehlendes Wissen und offeriert optionale Problemlösungen. Besonders deutlich wird der Unterschied, wenn man einmal dem Bewerbungsberater einen Rentenberater gegenüber stellt. Natürlich wird der Bewerbungsberater zum Einen kompetente Hinweise zur Erstellung einer perfekten Bewerbungsmappe geben, zum Anderen aber wird er mit dem Klienten an einer makellosen Selbstdarstellung arbeiten und das beinhaltet auch das geeignete Bewerbungsoutfit, Körperhaltung, Händedruck, Mimik, Klang der Stimme und vieles mehr. Ein Rentenberater hingegen blendet diese Aspekte aus, sondern erörtert die Möglichkeit privater Rentenversicherungen, klärt über die Rechtslage auf, setzt Erwerbsminderungsrenten durch und hilft beim Verständnis des Rentenbescheides.

Für beide Tätigkeitsfelder steht Ihnen ein geeigneter Muster-Businessplan zur Verfügung: Businessplan Bewerbungsberater und Businessplan Rentenberater. Auch für Existenzgründungsideen, die nicht die individualisierte Beratung, sondern eine Firmenberatung zum Inhalt haben, stehen adäquate Businesspläne im Download bereit, wie beispielsweise Businessplan Unternehmensberater oder Businessplan Personalberatungsunternehmen. Weitere Businesspläne zu Geschäftsideen, deren Leistungsangebot Coaching und Beratung umfasst sind der Businessplan EDV-Berater, der Businessplan Karriereberatungsservice, der Businessplan Stressberatungsagentur, der Businessplan Finanzberatungsunternehmen sowie der Businessplan Fördergeldberatungsunternehmen und einige mehr.

Google+