So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.

Eheverträge

Mithilfe eines Ehevertrages können Sie die gesetzlichen Regelungen zu Ihren Gunsten abwandeln. Wenn ein Partner beruflich finanzielle Risiken eingehen muss, ist eine Gütertrennung oft sinnvoll. Lebenspartner und Eheleute können vorsorglich Regelungen für den Fall einer Trennung treffen.

  • und Regelung des nachehelichen Unterhalts
    EUR 8,90

    Sicher möchte man bei Eheabschluss nicht gleich an den Scheidungsfall denken. Dennoch sollten Sie bereits im Voraus dafür sorgen, dass Ihnen unnötiger Ärger mit Ihrem Ehepartner erspart bleibt. Mit diesem Muster-Ehervertrag treffen Sie klare Vereinbarungen ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Alle gängigen Eheverträge in einem Vorlagen-Paket
    EUR 11,90

    Angesichts der heutigen Trennungsrate, muss man kein Pessimist sein, um sich für den Scheidungsfall abzusichern. Mit einem Ehevertrag treffen Sie klare und rechtsverbindliche Vereinbarungen für die Zeit der Ehe und danach. Insbesondere im Bereich des ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vereinbarung über eine einvernehmliche Trennung für Eheleute mit Kindern
    EUR 7,90

    Mit einer Trennungsvereinbarung regeln getrennt lebende Ehepartner grundsätzliche Ansprüche und Pflichten während der Phase des Getrennt-Seins. Hierbei kann es sich um eine Übergangslösung bis zu einer darauf folgenden Scheidungsvereinbarung ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vertrag zur anfänglichen Regelung des Güterrechts und den Erbfall
    EUR 8,90

    Wer einen Ehe- und Erbvertrag abschließt, regelt damit alle Fragen rund um die Gütertrennung rechtswirksam. Sie treffen verbindliche Vereinbarungen zur Zugewinngemeinschaft für den Fall, dass eine eventuelle Berufsunterbrechung wegen Geburt und Elternzeit ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Partnerschaftsvertrag um gemeinsame Rechte und Pflichten zu Regeln
    EUR 7,90

    Eine nichteheliche Lebensgemeinschaft basiert auf einer privaten Übereinkunft und ist bislang keine rechtlich geregelte Institution wie die Ehe. Dennoch haben viele Partner das Bedürfnis, gemeinsame Verpflichtungen und gegenseitige Rechte vertraglich festzuhalten. ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vereinbarung zur Regelung des Güterstands einer Ehe
    EUR 8,90

    Mit Hilfe dieses Ehevertrags regeln Sie die Gütertrennung, den Versorgungsausgleich und den nachehelichen Unterhalt. Diese Vereinbarung kann in vielen Konstellationen sinnvoll sein, etwa wenn ein Ehepartner selbstständig ist. Unser Muster klärt Sie ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vertrag zur Regelung der Nacherben- und Nießbrauchsregelung
    EUR 7,90

    Wenn Sie verheiratet sind, können Sie auf zwei verschiedene Arten Ihren gemeinsamen Nachlass regeln: Entweder mit einem Testament oder mit einem Erbvertrag. Gegenüber dem gemeinsamen Testament hat der Erbvertrag den Vorteil, dass er nicht einseitig ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vereinbarung zur einvernehmlichen Regelung der Scheidung
    EUR 9,90

    Eine Scheidung muss nicht immer begleitet sein von Ärger und Missverständnissen. Um die Folgen einer Trennung und das Verhalten beider Seiten möglichst transparent zu regeln, lohnt es sich, eine Scheidungsfolgenvereinbarung abzuschließen. Das ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • EUR 8,90

    Nicht immer enspricht die gesetzliche Regelung den individuellen Wünschen der Eheleute. Gerade der Punkt "nachehelicher Unterhalt" erscheint vielen in der modernen Welt antiquiert. Mithilfe eines Ehevertrages können Sie den nachehelichen Unterhalt ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • EUR 9,90

    Gerade in der heutigen Zeit leisten oft beide Ehepartner ihren Beitrag zum gemeinsamen Unterhalt. Mit Hilfe eines Ehevertrages können Sie ihre finanziellen Verhältnisse im Hinblick auf den nachehelichen Unterhalt regeln unter gleichzeitiger Beibehaltung ...

    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
Eheverträge: Sichern Sie rechtzeitig ab

Obwohl diejenigen, die sich für ein gemeinsames Leben entscheiden, ihrer Zukunft gewöhnlich optimistisch entgegen blicken, sollten sie sich mit der Frage befassen, was im Scheidungsfall passiert. Wird bei der Eheschließung nichts anderes vereinbart, legt der Gesetzgeber fest, dass eine Zugewinngemeinschaft besteht. Im Falle eines deutlichen Vermögensungleichgewichts zwischen den Partnern kann ein Ehevertrag Vorkehrungen für den Ernstfall treffen, die den Verhältnissen angemessen sind.

Auch bei Vermögenswerten wie Immobilien oder Unternehmensanteilen ist es häufig sinnvoll, diese vom Zugewinnausgleich auszuschließen, damit die Eheleute im Scheidungsfall nicht zur Veräußerung gezwungen sind. Neben dem Güterstand sollte ein Ehevertrag auch Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich enthalten, wobei es um den Ausgleich von Rentenanwartschaftsansprüchen geht, welche die Eheleute während der Ehe erwerben. Ein dritter Punkt, der sich im Ehevertrag regeln lässt, ist der nacheheliche Unterhalt. Andere Vereinbarungen im Ehevertrag etwa zur Gestaltung des Ehelebens sind gewöhnlich nicht rechtsverbindlich.
Für die Erstellung eines Ehevertrage ist ein Muster eine hilfreiche Basis. Dabei können die Eheleute (in spe) auf ein bezahltes Muster zurückgreifen oder eine kostenlose Vertragsvorlage downloaden.

Ein Ehevertragsmuster hält übliche Gestaltungsvarianten bereit und ermöglicht es den Eheleuten, sich über die verschiedenen Lösungen zu beraten und sich über ihre Vorstellungen einig zu werden. Aufgrund der breiten Gestaltungsräume und der weitreichenden Konsequenzen sieht der Gesetzgeber vor, dass ein Notar den Ehevertrag notariell beurkundet und die Eheleute ausführlich über ihre Entscheidung informiert.

Google+