Unsere Datenschutzexperten erklären, was zu tun ist!

Die strengen Vorgaben der DSGVO treffen jeden, der die Daten von Dritten erfasst, bearbeitet und übermittelt. Egal, ob es sich um eine Datenverarbeitung im Rahmen einer schon bestehenden Geschäftsbeziehung handelt oder ein Vertrag noch gar nicht zustande gekommen ist. Auch Bewerber oder Interessenten, die bei Ihnen eine E-Mailadresse, den Namen oder eine Telefonnummer hinterlassen, müssen umfassend aufgeklärt werden. Wo, wie, wozu und wie lange werden die persönlichen Angaben verwendet?

Immer dann, wenn Sie als Händler, Vereinsgeschäftsführer, Arbeitgeber oder Vermieter Daten aufnehmen, müssen Sie diesen Personen mitteilen, was mit den Daten passiert. Und zwar in einer für Laien verständlichen Sprache und in übersichtlicher Form. Unsere Datenschutzexperten beantworten die wichtigsten Fragen für die unterschiedlichen Branchen. Sie erfahren, wie Sie eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung erstellen und in welchen Fällen Sie von Ihren Kunden oder Mitarbeitern eine ausdrückliche Einwilligung zur Verwendung personenbezogener Daten benötigen.

Aktuelle Rechtstipps & Urteile rund um das Thema Datenschutz

BGH-Urteil zum Widerruf nach einem Internetkauf

In dem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) ging es um einen Katalysator, den der Käufer im Online-Shop erworben hatte. Um ihn auszuprobieren hatte er den Katalysator in sein Auto eingebaut.
Der Bundestag hat ein neues Gesetz erlassen, in dem auch Tattoos geregelt sind.

Abmahnfalle AGB – so schützen Sie sich

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind online wie offline Gang und Gäbe. Aber auch eine Abmahnwelle jagt die Nächste. Und eine erfolgreiche Abmahnung von Wettbewerbern kann einem teuer zu stehen kommen. So schützen Sie sich vor Abmahnfallen.
Eine Hand auf einem digitalen Tablet.

Zahl der DSGVO-Bußgelder steigt

Verstöße gegen die Datenschutzvorgaben der DSGVO werden durch die Behörden mit Bußgeldern geahndet. Nicht nur Großunternehmen, sondern auch Kleinstbetriebe sind betroffen. Lesen Sie hier, wie Sie DSGVO-Bußgelder vermeiden!
Eine Ärztin hält eine Mappe mit Patientendaten in der Hand.

Datenschutz in Ihrer Arztpraxis

Patientendaten werden als Gesundheitsdaten durch Art. 9 DSGVO besonders geschützt. An ihre Verarbeitung sind hohe Anforderungen zu stellen. Aber was bedeutet das konkret für den Umgang mit Patientendaten in Ihrer Arztpraxis? Wann braucht man die Einwilligung des Patienten?
Eine Frau nutzt auf ihrem Mobiltelfon Google Suche.

Die neue Google-Suche: Mobile First

Die wichtigste Suchmaschine im Internet, Google, ändert Ende März 2021 seinen Suchalgorithmus. Mobile first – so lautet das Motto. Betreiber von Online-Shops sollten spätestens jetzt handeln!
empfehlungen-privacy-shield

Handlungsempfehlungen zum Ende des Privacy Shields

Der EuGH hat im Juli 2020 für einen datenschutzrechtlichen Paukenschlag gesorgt und den EU-US-Privacy Shield mit seinem Urteil vom 16.07.2020 (Az: C‑311/18) für ungültig erklärt. Das müssen Sie als Unternehmer jetzt über das Urteil wissen.
goldene-regeln-fuer-sichere-passwoerter

Goldene Regeln für sichere Passwörter

Immer mehr Webseiten verlangen vom Besucher das Anlegen eines Benutzerkontos: Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Co. ebenso wie der Mail-Account, das Ebay- und Onlinebanking-Konto, Foren, Communities, Dienstleister,…
das-muessen-sie-beim-einsatz-von-drittanbietertools-beachten

Drittanbietertools, Cookie Consent und Datenschutz

Ansprechend gestaltete Webseiten bedienen sich häufig zusätzlicher Tools, welche den eigenen Programmieraufwand erheblich verringern. Was für den Entwickler ein klarer Vorteil ist, kann aus Sicht des Datenschutzes eine arge Falle werden.
dsgvo-ein-fass-ohne-boden

Datenschutzgrundverordnung – ein Fass ohne Boden

Seit 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung. Seit dieser Zeit gibt es bei vielen Unternehmern, aber auch bei Verbrauchern große Unsicherheiten. An der Umsetzung hapert es leider bei vielen Verantwortlichen noch immer.
datenschutz muster zum download
DSGVO Vorlagen als Download