Allgemeine Arbeitsverträge

Arbeitsverträge für jedes Anstellungsverhältnis

Durch das Arbeitsrecht sind bereits viele Rahmenbedingungen einer Anstellung gesetzt. Der Arbeitsvertrag bietet darüber hinaus weiteren Raum für die Gestaltung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Wichtig ist, dass sich die Vertragsparteien über die Art der Anstellung einigen und dementsprechend den Arbeitsvertrag den gestalten. Denn je nachdem, ob es sich um einen Praktikumsplatz, eine Ausbildung, eine geringfügige oder befristete Tätigkeit handelt, sind arbeitsrechtliche Besonderheiten zu beachten.
Im Arbeitsvertrag wird für Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbindlich festgehalten, worin die zu leistenden Aufgaben bestehen, wie und in welcher Höhe die Entlohnung erfolgt und welche Regelungen im Einzelnen für den Kündigungsfall, den Urlaubsanspruch und für weitere Fragen des Anstellungsverhältnisses bestehen. Je nach Tätigkeitsfeld können auch konkrete Verhaltensforderungen wie etwa Obhuts-, Verschwiegenheits- oder Mitteilungspflichten vereinbart werden.
Zu beachten ist, dass die Absprachen, die im Arbeitsvertrag festgehalten werden, den geltenden arbeitsrechtlichen Bestimmungen entsprechen sollten. Anderenfalls hat die gesetzliche Regelung Vorrang vor dem Arbeitsvertrag. Ein professioneller Musterarbeitsvertrag stellt sicher, dass die aktuellen Bestimmungen eingehalten werden. Auf diese Weise sind sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber vor unangenehmen, mitunter sogar juristischen Streitigkeiten rund um den Arbeitsvertrag geschützt.

Google+