Das große Vertrags-Paket

10 Musterverträge in einem Vorlagen-Paket - mit Anleitung
  • Jetzt rechtssichere Verträge aufsetzen!
  • Patientenverfügung, Testament, Vollmacht – und vieles mehr
  • 10 wichtige, ausfüllbare Verträge zum Sofortdownload!

In diesem umfangreichen Vertragspaket finden Sie unsere beliebtesten und meistverkauften Musterverträge zum Sparpreis und sind damit für zahlreiche Situationen gewappnet. Egal, ob Sie ein Testament verfassen, einen Mietvertrag aufsetzen oder eine Bürgschaft abgeben wollen – bei Bedarf haben Sie mit diesem Paket immer das passende Dokument zu Hand. Unsere digitalen Vordrucke können schnell und unkompliziert am Rechner bearbeitet werden und lassen sich immer wieder neu anpassen und benutzen.

24, 90 EUR
inkl. MwSt.
50 Seiten
Direkt zum Download
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Inhalt: Das große Vertrags-Paket

  • Privater Darlehensvertrag
  • Testament
  • Patientenverfügung
  • Kaufvertrag
  • Schenkungsvertrag
  • Bürgschaft (selbstschuldnerisch)
  • Allgemeine Vollmacht
  • Kfz-Kaufvertrag
  • Mietvertrag
  • Arbeitsvertrag

Verträge als soziale Institution

Durch einen Vertrag verpflichten sich die Vertragsparteien zu einem bestimmten Verhalten, also entweder einem Tun oder Unterlassen. Grundsätzlich herrscht Vertragsfreiheit. Für einige sozial bedeutsame Bereiche gibt es jedoch gesetzliche Einschränkungen der Regelungsmöglichkeiten. In Rechtsbereichen, in denen die Stellung der Vertragspartner im Normalfall unausgewogen ist, wird der schwächere Vertragspartner durch Schutzvorschriften gestärkt. Das gilt insbesondere im Wohnraummietrecht oder im Arbeitsrecht. Dort werden Mieter und Arbeitnehmer gegen unberechtigte Kündigungen des Vertrages weitgehend geschützt. Auch werden gesetzliche Mindestanforderungen erhoben, beispielsweise an Mieterhöhung, Urlaubstage oder Kündigungsfristen. In anderen Bereichen ist die Gestaltung des Vertrages weitgehend frei, so etwa unter Geschäftsleuten. Hier kranken viele Verträge jedoch an ungenauen Formulierungen und Regelungslücken. Im Streitfall muss ein Gericht bemüht werden, dass in mühsamer Auslegungsarbeit den wirklichen Willen der Vertragsparteien erforscht.