So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
GmbH-Geschäftsführervertrag
Arbeitsvertrag für den Geschäftsführer einer GmbH
  • Rechtssicher einen Arbeitsvertrag für den Geschäftsführer einer GmbH abschließen
  • Befugnisse im Innen- wie im Außenverhältnis per Muster regeln
  • Geschäftsführervertrag downloaden und individuell anpassen!

Der Geschäftsführervertrag ist der spezielle Anstellungsvertrag für die Führungskraft im Unternehmen. Die Aufgaben und Befugnisse eines Geschäftsführers sind breit gefächert. Nach außen hin vertritt er die Gesellschaft und kann verbindliche Rechtsgeschäfte abschließen ohne dem Geschäftspartner eine besondere Vollmacht vorzulegen. Im Innenverhältnis kann die Gesellschaft die Rechte des Geschäftsführers jedoch beschränken. Nutzen Sie unseren übersichtlich strukturierten Geschäftsführervertrag für den Geschäftsführer einer GmbH, um sich gegenseitig abzusichern. Rechtssicheres Muster für einen GmbH-Geschäftsführervertrag hier downloaden und alle Details einer Anstellung regeln.

90 EUR 11,
inkl. MwSt.
5 Seiten
zum Download
PDF EUR 11,90
MS Word EUR 11,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Welche Inhalte umfasst ein Muster zum Arbeitsvertrag eines Geschäftsführers?

Inhaltliche Themen des Anstellungsvertrags umfassen die Modalitäten und Vereinbarungen unter denen der Geschäftsführer in der, beziehungsweise für die, Gesellschaft angestellt wird. Klassische Regelungsinhalte im Geschäftsführervertrag umfassen unter anderem die Vergütung sowie die Kompetenzen des Geschäftsführers. Außerdem werden im Normalfall im Arbeitsvertrag dessen Pflichten, Haftung sowie die Modalitäten einer etwaigen Kündigung vereinbart.

Die konkrete Ausgestaltung des Arbeitsvertrags richtet sich dabei natürlich immer nach geltendem Arbeitsrecht. Dieses Recht ist auch bezüglich Haftung, geltenden Steuern sowie der Kündigung zu beachten. Im Falle einer Kündigung hat der Geschäftsführer Anspruch auf eine spezielle Beurteilung.

Welche Aufgaben hat der Geschäftsführer einer GmbH?

Eine Geschäftsführerin oder ein Geschäftsführer leitet den Geschäftsbetrieb eines Unternehmens. Dabei werden auf der Ebene der Geschäftsführung strategische und operative Entscheidungen getroffen. Das können Fragen rund um die Themen Finanzen, Steuern oder Disziplinarmaßnahmen gegen bestimmte Arbeitnehmer sein. Das bedeutet auch, dass Fehlentscheidungen an dieser Stelle verantwortet werden müssen.

In großen Unternehmen kann es mehrere Geschäftsführer mit unterschiedlichen Zuständigkeiten geben. Typischerweise werden dann die Kompetenzen nach der internen Struktur des Unternehmens verteilt, etwa in die Abteilungen Sales, Human Ressources oder Finanzen.

Der Geschäftsführer einer GmbH repräsentiert das Unternehmen nach außen hin, also etwa gegenüber Zulieferern, Kooperationspartnern oder Dienstleistern. Nach innen ist er für die Gesellschafter sowie für Mitarbeiter bzw. Abteilungsleiter ein wichtiger Ansprechpartner. Eine wichtige Eigenschaft eines erfolgreichen Geschäftsführers ist es, ein offenes Ohr für die Arbeitnehmer zu haben, um Informationen und Stimmungen direkt aus der Basis des Unternehmens zu registrieren. Nur so kann er adäquat auf Anforderungen reagieren, damit die Gesellschaft weiterhin geschäftsfähig bleibt - und so seiner Pflicht laut Anstellungsvertrag gerecht werden.

Beispiel: Wie reagiert der Geschäftsführer bei drohender Insolvenz eines Unternehmens

Jeder, der wie ein Geschäftsführer in einer Gesellschaft in verantwortlicher Position tätig ist, muss dafür sorgen, dass seine Gesellschaft stets zahlungsfähig ist und fällige Verbindlichkeiten bedient werden können. In der Regel ist den meisten Gmbh-Geschäftsführern vor allem nicht bewusst, dass sich die Haftung auch auf das persönliche Vermögen bezieht und der Geschäftsführer für die Folgen der Verschleppung aufkommen müsste, wenn der Insolvenzantrag nicht rechtzeitig gestellt wird.

Denn die Insolvenzverschleppung stellt einen Straftatbestand dar und kann zu einer Vorbestrafung führen. Andererseits macht sich aber laut Recht und Gesetz auch jeder gegenüber seiner Gesellschaft, z. B. gegenüber der Gmbh, schadenersatzpflichtig, der für diese verfrüht einen Insolvenzantrag stellt.

Vergütung eines Geschäftsführers

In seiner Eigenschaft als Führungskraft wird einem Geschäftsführer per Anstellungsvertrag eine höhere Vergütung zugebilligt als einem regulären Arbeitnehmer. Was genau vereinbart wird, ist Aushandlungssache der Parteien. Ob ein reines festes Gehalt, ein Fixum plus Erfolgspauschale oder Anteile an der Gesellschaft als Vergütung - das Recht lässt der Phantasie der Beteiligten relativ viel Spielraum. Wichtig ist natürlich eine klare Regelung im Vertrag, in der die Vergütung eindeutig vereinbart wird.

Das durchschnittliche Gehalt eines Geschäftsführers in Deutschland beträgt 7.382 € im Monat - vor Abzug der Steuer. Würde man Selbstständige, die praktisch immer ihr eigener Geschäftsführer sind, aus der Statistik herausrechnen, läge die Vergütung deutlich höher. Insgesamt ist ein deutlicher Zusammenhang zwischen der Höhe des Gehalts und der Größe einer Firma offensichtlich. Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern vergüten ihre Geschäftsführer deutlich höher: 12.154 (vor Abzug der Steuer) verdienen Geschäftsführer hier im Durchschnitt. Der Spielraum bezüglich der Finanzen ist in diesen Unternehmen natürlich auch deutlich größer.

Welche Aufgaben hat die Gesellschafterversammlung in der Gesellschaft?

Trotz weitreichender Rechte des Geschäftsführers bleibt den Gesellschaftern nach wie vor ein Weisungsrecht vorbehalten, mit denen sie die Geschicke des Unternehmens bis ins Detail bestimmen können. Das entscheidende Gremium für die Einflussnahme der Eigner ist die Gesellschafterversammlung.

Die Gesellschafter bestellen in der Gesellschafterversammlung den Geschäftsführer, ein entsprechender Anstellungsvertrag gibt dem Beschäftigungsverhältnis die vom Arbeitsrecht vorgesehene Form. Vor dieser Instanz muss sich die Geschäftsleitung verantworten. Für den Fall einer längeren Erfolglosigkeit oder anhaltender Differenzen mit den Gesellschaftern kann die Gesellschafterversammlung den GmbH-Geschäftsführer abberufen.

Sonderfall Geschäftsführer einer UG?

Zur Gründung einer UG benötigt man praktisch kein Startkapital. Im Gegensatz zu einer GmbH muss sich der Geschäftsführer der UG an die Vorgabe halten, dass der gesetzlich vorgesehene Betrag jährlich angespart werden muss. Gewinne der UG dürfen also nur ausgeschüttet werden, wenn dieser Betrag überschritten wird. Wird im Laufe der Geschäftstätigkeit durch die Ansparung ein Stammkapital von 25.000 Euro erzielt, kann der Geschäftsführer der UG die Umwandlung in eine GmbH erwirken.

Obwohl die Haftung des Geschäftsführers einer UG prinzipiell nicht von der eines GmbH-Geschäftsführers abweicht, ist das Haftungsrisiko faktisch dennoch erhöht, insbesondere dann, wenn die Stammeinlage gering war. Denn in diesem Fall droht schnell eine Verschuldung mit der Folge der Insolvenz. Hat der Geschäftsführer seine Pflichten verletzt, kann er persönlich zur Verantwortung gezogen werden.

Für den Geschäftsführer einer UG sieht das Recht keinen speziellen Geschäftsführervertrag vor. Mit den entsprechenden Anpassungen kann z.B. das hier vorliegende Muster als Vertrag genutzt werden.

Inhalt: GmbH-Geschäftsführervertrag

Dieser anwaltsgeprüfte Muster Geschäftsführervertrag regelt die folgenden Punkte:

  • Vorbemerkung
  • §1 Aufgabenbereich
  • §2 Vertragsdauer und Kündigung
  • §3 Vergütung
  • §4 Gehaltsfortzahlung bei Krankheit, Unfall und Tod
  • §5 Urlaub
  • §6 Reisekosten
  • §7 Direktversicherung
  • §8 Nachvertragliches Wettbewerbsverbot
  • §9 Geheimhaltung
  • §10 Schlussbestimmungen

Bitte beachten Sie, dass der Geschäftsführer einer GmbH zunächst von der Gesellschaft bestellt werden muss und diese Bestellung im Handelsregister einzutragen ist.

Fragen und Antworten zum Thema GmbH-Geschäftsführervertrag

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Ich habe eine UG gegründet. Ich bin der Gesellschafter. Kann ich Ihren Vertrag verwenden?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
B.Waldner (09.04.2015)
Auch für eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) können Sie diesen Vertrag verwenden. Hinsichtlich der Geschäftsführung unterscheidet sich die GmbH nicht von einer UG. Achten Sie darauf, dass unser Produkt nur eine Vorlage darstellt und von Ihnen noch individuell angepasst werden muss.
Redaktionsteam
Als beherrschender Gesellschafter (1 Personen-GmbH) benötige ich einen Geschäftsführervertag als selbstständiger Geschäftsführer zu einer Jahrespauschale ohne Mehrwertsteuer. Kann ich den von Ihnen angebotenen Vertrag verwenden?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Iko Saberschinsky (23.12.2014)
Dieser Vertrag ist auf eine Anstellung ausgerichtet. Sie könnten als Basis den [Geschäftsführervertrag|/products/geschaeftsfuehrervertrag.html] verwenden und entsprechend anpassen. Generell sind Geschäftsführerverträge individuell auszugestalten, da es hier Vorgaben im Gesellschaftsvertrag geben kann. Insofern sind die Muster als Grundgerüst zu verstehen.
Redaktionsteam
Gibt es einen Mustervertrag für einen Geschäftsführer, der nicht sozial-versicherungspflichtig sein soll?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Werner Fuhrmann (22.12.2014)
Hier könnten Sie grundsätzlich den [Geschäftsführervertrag|/products/geschaeftsfuehrervertrag.html] verwenden. Allerdings kommt es bei der Frage der Sozialversicherungspflicht nicht auf den Inhalt des Vertrages, sondern auf die tatsächliche Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses an. Insofern müssten Sie sich sicherheitshalber an einen Steuerberater oder Anwalt wenden.
Redaktionsteam
kann ich Geschäftsführer einer GmbH werden, ohne ein Gehalt zu bekommen, also zum Nulltarif? Ist auch in diesem Falle ein Geschäftsführervertrag notwendig? Es handelt sich nur um eine kleine GmbH, die ich nur nebenberuflich repräsentieren soll. Ich bin im Staatsdienst, habe auch die Genehmigung meiner Dienststelle für eine Firma den Geschäftsführer zu stellen.
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Peter Reiter (05.11.2012)
Sehr geehrter Herr Reiter, einen Vertrag benötigen Sie auch, wenn Sie keine Einkünfte erzielen. In dem Vertrag werden Ihre Aufgaben und Befugnisse geregelt. Nur so wird späterer Streit vermieden. Da wir Sie nicht individuell beraten dürfen, empfehlen wir Ihnen, sich unbedingt an einen Steuerberater oder Rechtsanwalt zu wenden, um die steuerlichen Fragen zu klären.
Redaktionsteam
Gibt es einen Unterschied zwischen einem Geschäftsführerarbeitsvertrag für eine GmbH und einem gemeinnützigen Verein? Kann ich den Vertrag 1 zu 1 übernehmen? B. Hösterey
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Beatrix Hösterey (21.01.2012)
Sehr geehrte Frau Hösterey, dieses Formular ist speziell auf eine GmbH zugeschnitten. Sie können es also ohne Änderungen nicht übernehmen. Bitte nutzen Sie unseren [allgemeinen Geschäftsführervertrag|/products/geschaeftsfuehrervertrag.html].
Redaktionsteam
Welches Formular raten Sie mir bei einem Abschluss eines GmbH Geschäftsführer-Gesellschafter Arbeitsvertrages. Es handelt sich um eine Ein-Mann GmbH.
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Wolfgang Lutz (23.11.2011)
Hallo Herr Lutz, für die Regelung der Anstellungsbedingungen eines Geschäftsführers kann dieses Vertragsmuster verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass sich aus dem Gesellschaftsvertrag der GmbH Einschränkungen und Vorgaben ergeben können. Gleichzeitig weisen wir Sie darauf hin, dass wir im Einzelfall keine Rechtsberatung erteilen, sondern lediglich überschlägige Einschätzungen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen. Für eine konkrete Rechtsberatung in Ihrem persönlichen Einzelfall wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.
Redaktionsteam
Google+