Alles über neue Gesetze und Fördermöglichkeiten

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor ganz neue Herausforderungen. Besonders schwierig ist die Situation für Sie als Unternehmer. Sie müssen Ihre Unternehmensführung schneller und flexibler denn je an die täglich wechselnde Lage anpassen – und dabei stets der Verantwortung gegenüber Ihrer Belegschaft gerecht werden. Viele Firmen mussten die bisherige Planung ihres Geschäftsjahres von heute auf morgen über den Haufen werfen. Eine Blaupause für die derzeitige Situation gibt es nicht. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten, neue Gesetze und Unternehmerrechte – verfolgen Sie hier die aktuelle Entwicklung.

Wie gehe ich als Unternehmer mit dem Datenschutz im Homeoffice um? Wann darf ich einen Mieter wegen Zahlungsrückständen kündigen? Welche Hygienemaßnahmen muss ich für meine Kunden und Mitarbeiter bereitstellen? Die Fragen rund um das Thema “Corona” kommen aus nahezu jedem Bereich des Alltags- und Geschäftslebens und werden uns in den nächsten Monaten weiterhin beschäftigen. Behalten Sie mithilfe unseres Corona-Ratgebers den Überblick!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein geschlossener Laden mit dem Schild "closed". Drin befindet sich ein Mann mit Maske.

BGH: Mietminderung wegen Lockdown ist grundsätzlich zulässig

Sowohl Gewerbemieter als auch Vermieter mussten unter den Folgen des Lockdowns leiden. Der BGH hat nun zur Frage entschieden, inwieweit Gewerbemieter, die ihren Laden zeitweise schließen mussten, die Mieter kürzen durften.
zweiter-lockdown-tipps-fuer-arbeitnehmer

Lockdown light nach Weihnachten – Tipps für Arbeitnehmer und -geber

Ab dem 28. Dezember 2021 soll erneut der so genannte „Lockdown light“ in Kraft treten. Bund und Länder haben angesichts der neuen Omikron-Variante des Corona-Virus schärfere Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens beschlossen. Was heißt das für Arbeitnehmer und sonstige Beschäftigte? Was muss ich als Arbeitgeber zum Schutz meiner Mitarbeiter beachten?

3G am Arbeitsplatz – das gilt es im Unternehmen zu beachten!

Seit dem 24. November 2021 gilt die Regelung für 3G am Arbeitsplatz. Nun hat die EU-Kommission beschlossen, dass Impfnachweise ohne Booster künftig nur noch neun Monate gültig sind.
Eine verlassene Innenstadt. Es gelten Ausgangsbeschränkungen.

BVerfG: Ausgangsbeschränkungen sind nicht verfassungswidrig

Das BVerfG hat heute entschieden, dass Ausgangsbeschränkungen, die im Zuge der sogenannten Bundesnotbremse galten, mit der Verfassung vereinbar sind.
Drei Spritzen werden hochgehalten. Sie enthalten eine Impfung gegen Covid 19.

Impfpflicht für Arbeitnehmer – darf der Arbeitgeber zur Impfung zwingen?

Lesen Sie hier welche Auswirkungen die gesetzlichen Neuregelungen zu 3G im Betrieb auf die Pflichten des Arbeitgebers haben. Gilt aufgrund der neuen Rechtslage eine Impfpflicht?
Ein kleiner Arbeitsplatz am Fenster. Ist das Homeoffice an diesem Platz zumutbar?

Homeoffice-Pflicht – das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber jetzt beachten

Aufgrund der sich verschärfenden Corona-Lage gilt ab dem 24.11.2021 wieder die Homeoffice-Pflicht. Lesen Sie hier, wie Sie sich optimal darauf vorbereiten.

Kurzarbeit in der Corona-Krise

Seit Beginn der Corona-Krise ist es für viele Betriebe unumgänglich Kurzarbeit einzuführen. Sei es aufgrund behördlicher Anordnungen zur Ladenschließung, Lieferengpässen oder dem Wegbruch von Aufträgen.
homeoffice pauschale

Die Homeoffice-Pauschale bringt Steuervorteile

Mit der Steuererklärung haben Sie in diesem Jahr nur noch bis zum 31.10. Zeit. Alle, die im letzten Jahr wegen Corona im Homeoffice gearbeitet haben, können von der Homeoffice Pauschale profitieren.
Ein Ladengeschäft mit dem Schild "closed".

Gewerbemiete zu Corona-Zeiten – Mietminderung möglich?

Durch steigende Infektionszahlen und immer wiederkehrende Lockdowns kommt es zu erheblichen Einschränkungen des Nutzens gewerblicher Mietflächen. Wann ist eine "Mietminderung Corona Gewerbe" für Geschäftsleute möglich?
corona muster download
corona vorlage download