Alles über neue Gesetze und Fördermöglichkeiten

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor ganz neue Herausforderungen. Besonders schwierig ist die Situation für Sie als Unternehmer. Sie müssen Ihre Unternehmensführung schneller und flexibler denn je an die täglich wechselnde Lage anpassen – und dabei stets der Verantwortung gegenüber Ihrer Belegschaft gerecht werden. Viele Firmen mussten die bisherige Planung ihres Geschäftsjahres von heute auf morgen über den Haufen werfen. Eine Blaupause für die derzeitige Situation gibt es nicht. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten, neue Gesetze und Unternehmerrechte – verfolgen Sie hier die aktuelle Entwicklung.

Wie gehe ich als Unternehmer mit dem Datenschutz im Homeoffice um? Wann darf ich einen Mieter wegen Zahlungsrückständen kündigen? Welche Hygienemaßnahmen muss ich für meine Kunden und Mitarbeiter bereitstellen? Die Fragen rund um das Thema „Corona“ kommen aus nahezu jedem Bereich des Alltags- und Geschäftslebens und werden uns in den nächsten Monaten weiterhin beschäftigen. Behalten Sie mithilfe unseres Corona-Ratgebers den Überblick!

Das könnte Sie auch interessieren:

die-folgen-der-umsatzsteuersenkung-

Die Folgen der Umsatzsteuersenkung

Im Corona-Jahr wird der Mehrwertsteuersatz für eine begrenzte Dauer gesenkt. Doch was bedeutet das genau für Unternehmer? Und was sollte man schon jetzt für die Steuererklärung 2021 beachten?
darf-der-arbeitgeber-einen-corona-test-verlangen

Kann mich der Arbeitgeber zum Corona-Test nach dem Urlaub zwingen?

Seit Beginn der Corona-Krise gelten für eine Vielzahl von Ländern und Regionen offizielle Reisewarnungen der deutschen Bundesregierung. Auch auf das Arbeitsrecht hat dies bedeutsame Auswirkungen. Besonders, wenn der Urlaub in ein Risikogebiet geführt hat.
Minijobs–das-muessen-sie-bei-unterbrechungen-beachten

Das müssen Sie bei Unterbrechungen von Minijobs beachten

In vielen Branchen kommt es vor, dass Unternehmen ihre Minijobber über längere Perioden nicht einsetzen können oder wollen. Das gilt besonders seit Beginn der Corona-Krise. Doch welche Besonderheiten sind bei Minijobs zu bedenken?
zweiter-lockdown-tipps-fuer-arbeitnehmer

Zweiter Lockdown – Tipps für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Der so genannte „Lockdown light“ ist da. Bund und Länder haben beschlossen, die Wirtschaft erstmal wieder herunterzufahren. Was heißt das für Arbeitnehmer und sonstige Beschäftigte? Was muss ich als Arbeitgeber zum Schutz meiner Mitarbeiter beachten?
mitarbeiter-in-der-quarantaene-weiterbezahlen (1)

Mitarbeiter in der Quarantäne weiterbezahlen?

Fallen Arbeitnehmer quarantänebedingt aus, kann dies für Arbeitgeber zu einer erheblichen Belastung führen. Nicht nur der Wegfall der Arbeitskraft wird zum Problem. Es fragt sich auch, ob der betroffene Mitarbeiter weiterbezahlt werden muss.
homeoffice-von-der-steuer-abbesetzen

Homeoffice steuerlich geltend machen

Corona beschert uns unsichere Zeiten – auch in Hinblick auf unsere Steuer. Für viele Arbeitnehmer hieß es im letzten Jahr: Ab ins Homeoffice. Da wurden Gäste- zu Arbeitszimmern und Küchentische zum virtuellen Büro.

Insolvenzantragspflicht wegen Corona ausgesetzt

UPDATE vom 22.04.2021: Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht ist nun nur noch bis Ende April 2021 verlängert. Informieren Sie sich im Zweifel, ob Sie für Ihr Unternehmen einen Antrag stellen müssen.
Ein Unternehmer blättert ins seinen Geschäftsunterlagen.

Corona-Soforthilfen: Keine Pfändung durch Alt-Gläubiger möglich

Viele Kleinstunternehmer und Selbststände kämpfen seit über einem Jahr um das Überleben. Ausgezahlte Corona-Soforthilfen sollen daher auch genau dazu dienen, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Alt-Gläubiger sollen von den staatlichen Hilfen dagegen nicht profitieren.

Kurzarbeit in der Corona-Krise

Im Zuge der Corona-Krise ist es für viele Betriebe unumgänglich Kurzarbeit einzuführen. Sei es aufgrund behördlicher Anordnungen zur Ladenschließung, Lieferengpässen oder dem Wegbruch von Aufträgen.
corona muster download
corona vorlage download