Alles über neue Gesetze und Fördermöglichkeiten

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor ganz neue Herausforderungen. Besonders schwierig ist die Situation für Sie als Unternehmer. Sie müssen Ihre Unternehmensführung schneller und flexibler denn je an die täglich wechselnde Lage anpassen – und dabei stets der Verantwortung gegenüber Ihrer Belegschaft gerecht werden. Viele Firmen mussten die bisherige Planung ihres Geschäftsjahres von heute auf morgen über den Haufen werfen. Eine Blaupause für die derzeitige Situation gibt es nicht. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten, neue Gesetze und Unternehmerrechte – verfolgen Sie hier die aktuelle Entwicklung.

Wie gehe ich als Unternehmer mit dem Datenschutz im Homeoffice um? Wann darf ich einen Mieter wegen Zahlungsrückständen kündigen? Welche Hygienemaßnahmen muss ich für meine Kunden und Mitarbeiter bereitstellen? Die Fragen rund um das Thema “Corona” kommen aus nahezu jedem Bereich des Alltags- und Geschäftslebens und werden uns in den nächsten Monaten weiterhin beschäftigen. Behalten Sie mithilfe unseres Corona-Ratgebers den Überblick!

Das könnte Sie auch interessieren:

Fitnessstudiobesucherin fordert Ihr Geld zurück

Fitnessstudio Beiträge zurückfordern – so gehen Sie vor

War Ihr Fitnessstudio während Corona geschlossen und es wurden Ihnen dennoch Mitgliedsbeiträge abgebucht? Dann können Sie aufgrund einer Entscheidung des BGH diese Beiträge nun zurückfordern. Wir erklären Ihnen, wie es geht.

Datenschutz im Homeoffice

Möglichkeit zur Arbeit von zuhause aus steht seit der Pandemie immer mehr Menschen zur Verfügung. Das stellt sowohl die Unternehmen als auch die Mitarbeiter vor eine ganze Reihe von Fragestellungen zum Datenschutz im Homeoffice.
homeoffice-von-der-steuer-abbesetzen

Homeoffice steuerlich geltend machen

Corona beschert uns unsichere Zeiten – auch in Hinblick auf unsere Steuer. Für viele Arbeitnehmer hieß es im letzten Jahr: Ab ins Homeoffice. Da wurden Gäste- zu Arbeitszimmern und Küchentische zum virtuellen Büro.
Eine Rückerstattung wegen Corona steht im Raum, da Reisen nur eingeschränkt möglich ist.

Rückerstattung wegen Corona in Deutschland – das sollten Sie wissen!

Aufgrund der Corona-Pandemie kam es in den letzten zwei Jahren vermehrt zu Reisestornierungen und dies sowohl vonseiten der Veranstalter und Beherbergenden als auch vonseiten der Reisenden. Nun klärt der Bundesgerichtshof die Debatte um kostenlose Stornierungen. Wer muss schlussendlich die für die Stornokosten aufkommen? Und erhalten Reisende dennoch die Rückerstattung wegen Corona?
Ein kleiner Arbeitsplatz am Fenster. Ist das Homeoffice an diesem Platz zumutbar?

Homeoffice-Pflicht entfällt – das müssen Sie jetzt beachten

Ab dem 20.03.2022 entfällt die Homeoffice-Pflicht. Doch was bedeutet das konkret? Lesen Sie hier, wie Sie dennoch Home Office beantragen können und was dabei zu beachten ist.
Eine behandschuhte Hand hält einen Corona Test.

Darf der Arbeitgeber einen Corona-Test anordnen?

Update vom 09.04.2021: Unabhängig von der Corona-Pandemie ist ein Arbeitgeber dazu verpflichtet einer gewissen Schutzpflicht gegenüber seiner Angestellten nachzukommen. Doch gerade in der aktuellen Situation gilt es einen besonders effektiven Infektionsschutz im jeweiligen Betrieb einzuführen, um die Gesundheit der Arbeitnehmer zu schützen.
Wenn sich die Tochter wegen Corona um die kranke Mutter kümmert, kann sie Pflegezeit beantragen.

Pflegezeit – Gesetzesänderung wegen Corona

Aufgrund der nun seit knapp einem Jahr vorherrschenden Corona-Pandemie wurde unter anderem der pflegerische Betrieb runtergeschraubt, sodass große Lücken entstanden sind. Oft müssen die Angehörigen Pflegezeit anmelden. Der Gesetzgeber hat das Verfahren vereinfacht.
Ein Unternehmer blättert ins seinen Geschäftsunterlagen.

Corona-Soforthilfen: Keine Pfändung durch Alt-Gläubiger möglich

Viele Kleinstunternehmer und Selbststände kämpfen seit über einem Jahr um das Überleben. Ausgezahlte Corona-Soforthilfen sollen daher auch genau dazu dienen, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Alt-Gläubiger sollen von den staatlichen Hilfen dagegen nicht profitieren.
Eine Frau zeigt auf eine Uhr und zeigt damit das eine Frist bald abläuft.

Fristverlängerung für die Steuererklärung – das ist der neue Stichtag!

Eine Fristverlängerung für die Steuererklärung kommt wahrscheinlich vielen Steuererklärungspflichtigen gerade recht. Auch in diesem Jahr hat der Bundestag nun beschlossen, dass sich die Steuerpflichtigen mit der Abgabe bis Ende Oktober 2022 Zeit lassen können.
corona muster download
corona vorlage download