Haben diese nämlich mehr Ausgaben als Einnahmen, so besteht die Möglichkeit den entstehenden steuerlichen Verlust als eine Art Steuerbonus zu „vermerken“. Diesen löst man ein, sobald man ins Berufsleben eintritt und kann somit seine Steuerlast lindern. Wir informieren Sie darüber, welche Vorteile Sie bei einer Steuererklärung als Student haben.

Abgabe einer Steuererklärung nicht verpflichtend, wenn:

Dadurch, dass der Großteil der Studenten lediglich Minijobs nachgeht, liegen diese meist mit ihrem jährlichen Einkommen unter dem gesetzlich festgelegten Steuerfreibetrag. Eine Steuererklärung für Studenten ist somit nur in bestimmten Fällen notwendig. Grundsätzlich ist die Verpflichtung eine Steuererklärung als Student abzugeben also abhängig von den Einkommensverhältnissen.

Der Steuerfreibetrag ist die festgelegte Höchstgrenze aller Einnahmen eines Studenten pro Jahr. Diese Grenze liegt im Jahr 2021 bei 9.744€ jährlich. Zum Vergleich: letztes Jahr lag dieser jährliche Freibetrag noch bei 9.403€. 

Abgabe einer Steuererklärung verpflichtend, wenn:

Hat ein Student also jährliche Einnahmen, die über den oben genannten Freibetrag hinausgehen, ist also lohnsteuerpflichtig, so ist dieser dazu verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben. Der schriftlichen Aufforderung des Finanzamts zur Abgabe einer Steuererklärung gilt es in einem solchen Fall unbedingt nachzukommen, da ansonsten eine Einkommensschätzung vorgenommen wird. Diese ist oftmals deutlich zu hoch angesetzt.

Die Voraussetzungen für eine verpflichtende Steuererklärung auf einen Blick:

  1. Einkünfte aus selbstständiger Arbeit über 9.744€
  2. Beschäftigt bei mehr als einem Arbeitgeber (nicht mehr Steuerklasse 1)
  3. Mieteinnahmen und/ oder Kapitaleinkünfte über 9.744€

Abgabefristen

Bei der Abgabe einer Steuererklärung sind vor allem die vorgeschriebenen Fristen zu beachten. Bei einer verpflichtenden Steuererklärung muss diese bis zum 31.05. des Folgejahres eingegangen sein. Die freiwillige Steuererklärung kann hingegen bis zu vier Jahre rückwirkend eingereicht werden. Das späteste Abgabedatum für eine Steuererklärung für das Jahr 2017 wäre somit der 31. Dezember 2021.

Warum ist eine freiwillige Steuererklärung sinnvoll?

Selbst wenn man eine Steuererklärung ohne, dass man jegliches Einkommen hat einreicht, kann dies als Student sehr sinnvoll sein. Wie bereits erwähnt können die aktuellen Ausgaben als Verlustvortrag geltend gemacht werden und somit die Steuerlast bei Berufseinstieg verringern. 

Unterschied Sonderausgaben und Werbungskosten

Zu beachten ist hierbei, dass das „Mitnehmen“ des Steuerbonus aber nur bei der Zweitausbildung möglich ist. Befindet man sich in der Erstausbildung, so sind jegliche Ausgaben als Sonderausgaben zu deklarieren. Das bedeutet, dass diese höchstens 6.000€ umfassen können und zudem im selben Steuerjahr zu verrechnen sind.

Befindet man sich also in der Zweitausbildung, dazu zählt beispielsweise auch ein Masterstudium, dann lassen sich alle Ausgaben als Werbungskosten absetzen. Somit ist es möglich, dass der Steuerbonus bis zu sieben Jahre erhalten bleibt. 

Was ist absetzbar?

Grundsätzlich lassen sich als Student alle direkten Studienkosten von der Steuer absetzen. Dazu gehören beispielsweise auch:

  • Studiengebühr
  • Fahrten zur Uni (fällt unter den Bereich Mobilität)
  • Auslandssemester
  • Umzüge (müssen an Studium/ Ausbildung geknüpft sein)
  • Versicherungen

Seit 2016 gibt es mittlerweile viele Pauschalen, die angewandt werden können, darunter auch für die Beschaffung von Arbeitsmaterialien oder für zurückzulegende Strecken. Diese sollen den Prozess der Steuererklärung erleichtern, da dadurch keine Belege mehr beigelegt werden müssen. Dennoch sollten die Belege stets aufbewahrt werden, da es dem Finanzamt zusteht Nachweise zu fordern. Auch wenn die Kosten höher als die Pauschale waren und dies angegeben wird sind Belege notwendig.

Mittlerweile ist es möglich die Steuererklärung komplett online zu erstellen und einzureichen. Dies findet über eine Seite des Finanzamts namens ELSTER statt. Dies soll auch ohne Vorkenntnisse ohne Probleme möglich sein.