So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.

Eheverträge

Mithilfe eines Ehevertrages können Sie die gesetzlichen Regelungen zu Ihren Gunsten abwandeln. Wenn ein Partner beruflich finanzielle Risiken eingehen muss, ist eine Gütertrennung oft sinnvoll. Lebenspartner und Eheleute können vorsorglich Regelungen für den Fall einer Trennung treffen.

Eheverträge: Sichern Sie rechtzeitig ab

Obwohl diejenigen, die sich für ein gemeinsames Leben entscheiden, ihrer Zukunft gewöhnlich optimistisch entgegen blicken, sollten sie sich mit der Frage befassen, was im Scheidungsfall passiert. Wird bei der Eheschließung nichts anderes vereinbart, legt der Gesetzgeber fest, dass eine Zugewinngemeinschaft besteht. Im Falle eines deutlichen Vermögensungleichgewichts zwischen den Partnern kann ein Ehevertrag Vorkehrungen für den Ernstfall treffen, die den Verhältnissen angemessen sind.

Auch bei Vermögenswerten wie Immobilien oder Unternehmensanteilen ist es häufig sinnvoll, diese vom Zugewinnausgleich auszuschließen, damit die Eheleute im Scheidungsfall nicht zur Veräußerung gezwungen sind. Neben dem Güterstand sollte ein Ehevertrag auch Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich enthalten, wobei es um den Ausgleich von Rentenanwartschaftsansprüchen geht, welche die Eheleute während der Ehe erwerben. Ein dritter Punkt, der sich im Ehevertrag regeln lässt, ist der nacheheliche Unterhalt. Andere Vereinbarungen im Ehevertrag etwa zur Gestaltung des Ehelebens sind gewöhnlich nicht rechtsverbindlich.
Für die Erstellung eines Ehevertrage ist ein Muster eine hilfreiche Basis. Dabei können die Eheleute (in spe) auf ein bezahltes Muster zurückgreifen oder eine kostenlose Vertragsvorlage downloaden.

Ein Ehevertragsmuster hält übliche Gestaltungsvarianten bereit und ermöglicht es den Eheleuten, sich über die verschiedenen Lösungen zu beraten und sich über ihre Vorstellungen einig zu werden. Aufgrund der breiten Gestaltungsräume und der weitreichenden Konsequenzen sieht der Gesetzgeber vor, dass ein Notar den Ehevertrag notariell beurkundet und die Eheleute ausführlich über ihre Entscheidung informiert.

Google+