Finden Sie daher im nachfolgenden Ratgeber drei grundlegende Methoden zum Stressabbau im Alltag. Seien Sie somit gelassener, optimieren Sie Ihren Umgang mit Stress umzugehen und erreichen Sie eine optimale Leistungsfähigkeit.

Methode 1: Stressabbau im Alltag durch eine bewusste Steuerung der Atemenergie

Die erste Methode umfasst eine kurze Atemübung, bei welcher man im Sitzen die Fußsohlen gerade nach vorne gerichtet auf dem Boden stellt. Drücken Sie beim Einatmen die Fersen auf den Boden. Ziehen Sie die Zehen und Fußsohlen nach oben, sodass Sie die Atmung im Unterleib spüren. Stellen Sie jetzt Ihre Füße auf die Zehen und Ballen, wobei sich die Fußgelenke nach oben strecken. Atmen Sie in die Mitte Ihres Körpers. Stellen Sie jetzt Ihre Fußsohlen wieder flach auf den Boden, um die Atmung im ganzen Körper zu spüren.

Wiederholungen zum Stressabbau im Alltag

Bei der oben genannten Methode liegt die investierte Zeit ganz in Ihrem Empfinden. Dennoch sollten Sie stets im Hinterkopf behalten, dass mehrere Wiederholungen eine größere Wirkung erzielen. Besonders um mit Belastungen besser umzugehen und den Stressabbau im Alltag zu fördern empfehlen sich Atemübungen wie diese, die Sie jederzeit uneingeschränkt durchführen können.

Wichtig: Besonders in Stresssituationen kann eine kontrollierte Atmung in die drei Atemräume eine sofortige Wirkung mit sich bringen.

Methode 2: Erhöhen Sie Ihre Leistungsfähigkeit durch positive Emotionen und „Body Workout“

Bei der zweiten Methode geht es vornehmlich darum, wie sich das eigene Empfinden maßgeblich durch die Körperhaltung und Mimik verändern kann. Achten Sie somit stets auf Ihren Gesichtsausdruck und die damit einhergehenden Gefühle.

Wenn wir lächeln, setzen wir beispielsweise biologische Prozesse in Gang, die dazu führen, dass wir uns tatsächlich besser fühlen. Der Sauerstoffgehalt des Blutes wird dadurch erhöht, sowie auch die Blutzufuhr zum Gehirn und somit die Ausschüttung von Glückshormonen.

„Body Workout“ für die geistige Kondition

Hirnforscher haben in den letzten Jahren immer häufiger betont, dass die geistige Leistung durch körperliche Bewegung optimierbar ist. Eine hohe Sauerstoffzufuhr ist für unser Gehirn unabdingbar, wobei eine geringere Zufuhr schnell zu einer erheblichen Reduzierung der Leistungsfähigkeit führen kann. Motivieren Sie sich also regelmäßig zu kurzen Dehn- und Atemübungen um möglichst leistungsfähig zu sein und den Stressabbau im Alltag so einfach wie möglich zu gestalten.

Methode 3: Die „Gorbatschow-Übung“

Die „Gorbatschow-Übung“ trägt besonders zur Balance der Gehirn- und Vitalfunktionen bei und zeigt, wie Sie durch gezielte Bewegung Ihr Gehirn aktivieren. Jeder Teil unseres Körpers korrespondiert mit einem bestimmten Teil unseres Gehirns. Während also die linke Körperseite von der rechten Gehirnhälfte gesteuert wird ist für die rechte Körperseite die linke Gehirnhälfte zuständig.

Für die „Gorbatschow-Übung“ stellen Sie sich aufrecht und hüftbreit auf den Boden. Ihr Blick richtet sich während der gesamten Übung gerade aus. Stecken Sie nun beide Arme seitlich von Ihrem Körper weg und bewegen Sie den rechten Arm kreisend nach vorne und den linken kreisend nach hinten. Natürlich existieren noch viele weitere Übungen um beide Gehirnhälften zeitgleich zu aktivieren, um somit die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen.