Schenkungsvertrag Geld

Vertrag über Schenkung von Bargeld zwischen zwei Privatpersonen
  • Rechtssicher Geld verschenken - auch unter Freunden, Verwandten, Bekannten!
  • Kann auch auf den späteren Erb- bzw. Pflichtteil angerechnet werden
  • Muster für Schenkungsvertrag downloaden, ausfüllen, fertig!

Wenn Sie Geld verschenken wollen, sollten Sie die Übereignung in einem Schenkungsvertrag schriftlich regeln. Ein Schenkungsvertrag über Geld muss nur dann notariell beurkundet werden, wenn die Schenkung nicht sofort vollzogen wurde. Wer also die Auszahlung des Geldes nicht unverzüglich vornehmen will, muss sich an einen Notar wenden. Das Muster gibt Ihnen die Möglichkeit, den Verwendungszweck zu bestimmen. Sie können also die Schenkung an eine Auflage knüpfen. Falls gewünscht, können Sie in dem Vertrag regeln, dass die Schenkung im Wege der vorweggenommenen Erbfolge erfolgt und an den späteren Erb- bzw. Pflichtteil anzurechnen ist. Vorlage für einen Schenkungsvertrag über Bargeld hier herunterladen.

PDF
6, 90 EUR
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 6,90
doc
MS Word EUR 6,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

So regeln Sie mit einem Schenkungsvertrag die Übertragung von Geld

Viele Menschen wollen Ihren Kindern, Freunden und Verwandten schon zu Lebzeiten unter die Arme greifen, wenn diese dabei sind sich eine Familie aufzubauen. Egal, ob es um die Finanzierung eines Urlaubs, eines Autos oder sogar eines Grundstücks mit Eigenheim geht – die Annahme von Geld werden nur die wenigsten ablehnen.

Allerdings ruft eine Schenkung schnell Neider auf den Plan, vor allem im Familienkreis. Legen Sie daher in einem Schenkungsvertrag schriftlich fest, ob der Schenkungsbetrag an das Erbe angerechnet werden soll oder nicht. Die sogenannte vorweggenommene Erbfolge sorgt dafür, dass es bei der Aufteilung des Vermögens gerecht zugeht.

Im Testament sollten Sie die Schenkung zusätzlich erwähnen, falls sich der Schenkungsvertrag später nicht mehr auffinden lässt. Am besten Sie nehmen ein Exemplar des Schenkungsvertrages mit zu Ihren Testamtentsunterlagen. Noch etwas: Wer nicht will, dass das geschenkte Geld am Ende für etwas ganz anderes verplempert wird, kann die Schenkung mit bestimmten Auflagen versehen.

Stellen Sie klar, dass der Betrag beispielsweise als Eigenkapital für einen Hauskauf verwendet werden soll. Auch weitere Bedingungen dürfen Sie stellen, beispielsweise, dass der Kaufvertrag bis zu einem bestimmten Datum abgeschlossen worden sein muss. Bei Nichterfüllung der Auflagen sind Sie berechtigt das Geld zurückzufordern.

Inhalt: Schenkungsvertrag Geld

  1. Vollzug der Schenkung
  2. Vertragszweck
  3. Schenkungsauflage
  4. Geltung des deutschen Schenkungsrecht