So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Widerspruch Rechnung
Mit Bitte um Korrektur der falschen Rechnung
  • Jetzt formal korrekt Widerspruch gegen eine falsche Rechnung einlegen!
  • Durch schnelle Bitte um Korrektur Fristen wahren
  • Ausfüllbare Vorlage zum Download

Wenn Sie eine fehlerhafte Rechnung zugestellt bekommen, sollten Sie so schnell wie möglich einen formal korrekten Widerspruch einlegen, um sich von der Zahlungspflicht ganz oder teilweise zu befreien. Mit diesem Muster bitten Sie den Absender höflich aber eindeutig um die Korrektur der fraglichen Rechnung. Mit den frei editierbaren Feldern können Sie den Widerspruch an Ihren individuellen Fall anpassen und erklären, warum und inwiefern die zugestellte Rechnung fehlerhaft ist.

Gratis
Fragen und Antworten zum Thema Widerspruch Rechnung

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Ich wurde angezeigt, nach Eingang des Schreibens der Polizei rief ich sofort eine Anwältin an, diese erteilte mir den Rat mich anwaltlich vertreten zu lassen. Ich habe sie beauftragt, die Anwältin forderte die Akte bei der Polizei an und machte ein Termin mit mir. Nach Besprechung setzte meine Anwältin eine erste Rechnung auf. Diese erhielt ich und bin irritiert über eine Rechnung im mittleren dreistelligen Bereich. Die Kosten verteilen sich auf Grundgebühr, Verfahrensgebühr, Auslagenpauschale, und Akteneinsichtskosten. Ohne hier eine konkrete Höhe anzugeben, wäre es meine Frage, inwiefern ich die Berechtigung der Höhe der Rechnung beanstanden kann.
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Werner_32 (06.06.2014)
Der Anwalt muss sich – sofern keine Honorarvereinbarung getroffen wurde – nach der Rechtsanwaltsvergütungsverordnung (RVG) richten. Im Strafverfahren sind für die einzelnen Verfahrensabschnitte in der Regel Rahmen vorgesehen. Der Anwalt kann seine Gebühr für die Tätigkeit je nach Aufwand, Bedeutung der Angelegenheit, Zeitaufwand, Tatvorwurf etc. innerhalb dieses Rahmens nach Ermessen festlegen. Es gibt jeweils eine Mittelgebühr, die in der Regel anfällt, falls es bei der Sache keine Besonderheiten gibt. Ohne nähere Nachfrage durch den Mandanten ist der Anwalt in der Regel nicht verpflichtet über die Höhe der Gebühr auf der Rechnung aufzuklären, sofern er nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abrechnet. So wie es aussieht, scheint die Rechnung also in Ordnung zu sein. Eine verbindliche Aussage können wir aber nicht treffen, da man noch prüfen müsste, ob es bei der Sache noch Besonderheiten gab. Im Zweifel müssten Sie einen Anwalt mit der Prüfung beauftragen. Wir empfehlen Ihnen, bei der Anwältin konkret nachzufragen, welche weiteren Kosten (z.B. eine Terminsgebühr) noch auf Sie zukommen können. Wenn Sie explizit danach fragen, muss die Anwältin Sie über die Kosten aufklären.
Redaktionsteam
Hallo, wie kann ich mich verhalten, wenn ich zuviel gezahlte Beiträge zurückfordern will?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Rainer (07.02.2012)
Hier kommt es darauf an, aus welchem Grund Sie die Beiträge zurückfordern wollen. Falls Sie den Betrag lediglich falsch überwiesen haben, genügt ein formloses Anschreiben, in dem Sie sich auf den Vertrag und die darin vereinbarte Summe beziehen. Falls es über die Höhe des Beitrages Unstimmigkeiten gibt, sollten Sie der Rechnung widersprechen. Im Zweifel sollten Sie sich individuell bei einem Rechtsanwalt beraten lassen, der alle Unterlagen zu dem Fall entsprechend sichten kann.
Redaktionsteam
Jetzt registrieren!
Um den Download des Dokumentes abzuschließen, bitten wir Sie um eine Registrierung für den kostenlosen Newsletter von FORMBLITZ. Mit der Anmeldung profitieren Sie von regelmäßigen Rechtstipps im Formblitz-Newsletter sowie einem jederzeit einsetzbaren 5-Euro-Gutschein für kostenpflichtige Dokumente. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

Ihre E-Mail


Sie erhalten bereits die Rechtstipps von FORMBLITZ? Dann geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Ihre E-Mail
Google+