Generalvollmacht

Vollmacht für die rechtsverbindliche Willenserklärung
  • Muster-Generalvollmacht vom Anwalt erstellt
  • Vorlage downloaden, ausfüllen, ausdrucken
  • Durch eigene Unterschrift rechtssicher bevollmächtigen

Mit dieser Vorlage für eine Generalvollmacht können Sie sich sicher sein, dass Sie eine rechtsverbindliche und eindeutige Willenserklärung abgeben. Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihrem Bevollmächtigten nur eingeschränkte Handlungsbefugnisse einräumen oder unbegrenzten Entscheidungsspielraum geben. Das Muster für eine Generalvollmacht eignet sich für die Verwendung im privaten und im geschäftlichen Bereich. Die Vorlage erlaubt es dem Vollmachtgeber, die Vollmacht über den Tod hinaus zu erteilen. Einfach die individuellen Daten der Generalvollmacht am Computer ausfüllen, unterschreiben und der Person Ihres Vertrauens aushändigen.

90 EUR 4,
inkl. MwSt.
3 Seiten
zum Download
PDF EUR 4,90
MS Word EUR 4,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Was kann ich mit der Generalvollmacht regeln?

Die Erteilung einer Generalvollmacht will gut überlegt sein! Wie bereits der Name "Generalvollmacht" nahe legt, kann der Bevollmächtigte grundsätzlich alle Rechtsgeschäfte für Sie wahrnehmen. Sie können in der Generalvollmacht Vorlage jedoch eine zeitliche Vorgabe für die Gültigkeit machen oder bestimmte Geschäfte ausschließen. Beachten Sie: Ist die Generalvollmacht einmal ausgehändigt, so gilt Sie gegenüber dem Vertragspartner und Sie werden rechtlich verpflichtet. Das gilt auch, wenn Sie die Vollmacht bereits widerrufen haben, solange der Vertragspartner hiervon nichts erfährt. Wählen Sie Ihren Bevollmächtigten daher vertrauensvoll aus.

Im Geschäftsverkehr wird in der Regel eine Prokura benötigt, die im Handelsregister eingetragen werden muss. Diese ist nach außen immer uneingeschränkt gültig. Im Innenverhältnis kann der Vollmachtgeber die Generalvollmacht allerdings beschränken.

HINWEIS: Für einige Rechtsgeschäfte ist eine notarielle Vollmacht erforderlich, insbesondere für Grundstücksgeschäfte. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich im Vorfeld. Passen Sie das entsprechende Muster für eine Vollmacht an Ihre Bedürfnisse an.

Was ist bei der Ausstellung einer Generalvollmacht zu beachten?

Eine Generalvollmacht an eine Person beinhaltet, dass man sich von einer Person seiner Wahl in fast allen Angelegenheiten vertreten lassen möchte. Das Ausstellen einer Generalvollmacht anhand eines Musters sollte grundsätzlich gut überdacht werden, immerhin gibt es nicht all zu viele Gründe, warum man sich in fast sämtlichen rechtlichen Fragen vertreten lassen möchte.

Denn sofern Sie keine Beschränkungen für Ihren Bevollmächtigten treffen, gilt die Generalvollmacht praktisch für alles rechtlich Zulässige, das heißt, für alles, was das Gesetz als Stellvertretung zulässt. Ihr Vertreter darf dann zum Beispiel auch Erbschaften annehmen, ausschlagen oder Sie stellvertretend vor Gericht vertreten.

Zu bedenken ist auch, dass eine Generalvollmacht grundsätzlich nur erteilt werden kann, wenn der Vollmachtgeber zu diesem Zeitpunkt voll geschäftsfähig ist! Es empfiehlt sich ein Muster für eine Vollmacht zu verwenden, da dadurch verhindert werden kann, dass wichtige Angaben vergessen werden.
In vielen Fällen entscheiden sich Eltern, wenn sie älter werden, zusammen mit ihren Kindern zu einer Generalvollmacht, um beispielsweise im Falle von Krankheiten, Demenz oder Todesfall schnell alle rechtlichen Belange übernehmen zu können.

Inhalt: Generalvollmacht (Muster)

Das Generalvollmacht Muster kann diese Bereiche abdecken, die Sie durch Ankreuzen jeweils selbst bestimmen:

  • Gerichtliche und außergerichtliche Vorgänge
  • Bankangelegenheiten
  • Erwerb und Veräußerung
  • Annahme und Quittierung von Postsendungen
  • Übertragung von Rechten an Grundstücken (nur bei notarieller Vollmacht möglich!)
  • Zeichnung und Kündigung von Verträgen
  • Regelung von Versorgungsangelegenheiten
  • Regelung von Nachlassangelegenheiten
  • Erteilung von Untervollmachten
  • Befreiung vom Verbot des Insichgeschäfts

Beachten Sie, dass Sie die Echtheit Ihrer Unterschrift auf der Vollmacht für viele Geschäftspartner (z.B. Banken) von einem Notar beglaubigen lassen müssen, damit sie zweifelsfrei gültig ist. Soll ein Grundstücksgeschäft vorgenommen werden, muss die Generalvollmacht generell bei einem Notar aufgesetzt werden.

Welche Formulierungen muss ein Muster für eine Generalvollmacht enthalten?

Diesse Muster für eine Generalvollmacht beinhaltet die notwendigen rechtssicheren Formulierungen für eine umfassende Bevollmächtigung. Den wichtigste Teil stellt dieser einleitende Absatz dar:

"Der/Die Bevollmächtigte ist – soweit dies gesetzlich möglich ist – berechtigt, mich in sämtlichen persönlichen Angelegenheiten zu vertreten und in Steuer-, Vermögens- und Rechtsangelegenheiten für mich tätig zu werden. Er/Sie ist befugt, für mich in gesetzlicher Weise ohne Einschränkung jede rechtlich relevante Handlung vorzunehmen, die von mir und mir gegenüber nach dem Gesetz vorgenommen werden kann, und zwar mit derselben Wirkung, als ob ich selbst gehandelt hätte."

Beispiel aus der Praxis: Generalvollmacht für Bankangelegenheiten

Problem: Die Frau von Herrn Schmidt hat eine Generalvollmacht für ihren Vater, der im Pflegeheim wohnt. Da jetzt Geld vom Sparbuch transferiert werden muss, hat die Gattin von Herrn Schmidt versucht, mit ihrer Vollmacht, dieses bei der Hausbank umzusetzen. Die Bank erkennt eine Generalvollmacht jedoch nicht an.

Lösung: Hinsichtlich der Generalvollmacht ist entscheidend, ob es sich um eine notarielle Urkunde oder um eine privatschriftliche Vollmachtserteilung handelt. Die Banken akzeptieren Vollmachten nur, wenn sie entweder auf Muster von bankeneigenen Papier gefasst wurden oder in notarieller Form vorliegen.
 

Google+