So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Anlage G 2011
Selbstrechnendes Steuerformular mit Hilfefunktion
  • Steuererklärung schnell und einfach mit amtlichem Formblatt!
  • Mit intelligenten Formeln für die Bearbeitung am PC optimiert
  • Downloaden, ausfüllen, an das Finanzamt schicken!

Im amtlichen Steuerformular Anlage G zur Einkommensteuererklärung machen Sie Angaben über Einkünfte aus Gewerbebetrieben. Der von uns angebotene Vordruck enthält Eingabefelder und kann bequem am PC ausgefüllt werden. Ihre Eingaben können Sie unter Verwendung des  kostenlosen Acrobat Reader problemlos abspeichern. Außerdem enthält das selbstrechnende Formular Hilfetexte mit Tipps zum Ausfüllen. Der Vordruck Anlage G 2011 ist für den beidseitigen Ausdruck gedacht.

Gratis
2 Seiten
zum Download

Anlage G bei Einkünften aus Photovoltaik

Die Anlage G ist beispielsweise auch zu verwenden, um Einkünfte aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage zu erklären. Zur Gewinnermittlung benutzen Sie die Anlage EÜR. Dort werden die Betriebseinnahmen den Betriebsausgaben gegenübergestellt. Das Ergebnis, den ermittelten Gewinn/Verlust, übernehmen Sie zu guter Letzt in die Anlage G.

Fragen und Antworten zum Thema Anlage G 2011

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Google+