So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Selbstanzeige Steuerhinterziehung
Anzeige einer Hinterziehung von Steuern zur Strafbefreiung
  • Steuererklärung schnell und einfach mit amtlichem Formblatt!
  • Mit intelligenten Formeln für die Bearbeitung am PC optimiert
  • Downloaden, ausfüllen, an das Finanzamt schicken!

Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung sind nach dem Bekanntwerden zahlreicher prominenter Fälle in aller Munde. Mit einer entsprechenden Vorlage für eine Selbstanzeige, die Sie ausgefüllt dem zuständigen Finanzamt zustellen müssen, setzen Sie die Behörden schnell und unkompliziert in Kenntnis. Schildern Sie die Fakten rund um die Steuerhinterziehung möglichst präzise und leiten Sie auf diese Weise die Strafbefreiung ein. Es ist nie zu spät! Laden Sie das Muster für eine Selbstanzeige hier herunter und machen Sie so den ersten Schritt auf dem Weg zur Entlastung Ihres Gewissens.

Gratis
2 Seiten
zum Download
PDF EUR 0,00
MS Word EUR 0,00

"Rechtswohltat" Selbstanzeige

Zeigt der Steuersünder mit seiner Selbstanzeige "tätige Reue", entgeht er somit einer schwerwiegenden Strafe. Wichtig ist jedoch, dass die Anzeige formal korrekt beim Fiskus eingeht. Sparen Sie nicht mit Informationen. Angaben zur Person, Zeitraum und Art der Hinterziehung sowie Zeugen dürfen als Fakten nicht in der schriftlichen Anzeige fehlen. Um Ihnen dabei unter die Arme zu greifen, haben wir Ihnen eine Mustervorlage für eine Selbstanzeige hier zum Download bereitgestellt.

Fragen und Antworten zum Thema Selbstanzeige Steuerhinterziehung

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Google+