Erweiterte Betreuungsverfügung

Verfügung mit detaillierten Vorgaben für Gericht und Betreuer
  • Jetzt einen Bevollmächtigten für Ihre Betreuung bestimmen!
  • Alle Details der Betreuung durch eine Vertrauensperson umfassend regeln!
  • Herunterladen, ausfüllen, ausdrucken!

Die Vorstellung durch einen Unfall oder eine Krankheit unselbständig zu werden und seine Belange nicht mehr selber regeln zu können macht Angst. Sorgen Sie mit unserer Betreuungsverfügung vor und bestimmen Sie hiermit Personen, denen Sie Ihre Angelegenheiten anvertrauen und die Sie im Alltag betreuen sollen. Diese Vorlage bietet auch die Möglichkeit Personen zu benennen die in keinem Fall zu Ihrem Betreuer bestellt werden sollen. Machen Sie daneben auch Angaben über die Aufgaben, die die Personen Ihres Vertrauens wahrnehmen sollen beispielsweise wenn es um Einkäufe, finanzielle Angelegenheiten oder die Art der Bestattung geht.

90 EUR 7,
inkl. MwSt.
4 Seiten
zum Download
PDF EUR 7,90
MS Word EUR 7,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Nähere Angaben zur Betreuungsverfügung

Ein Betreuer wird durch das Betreuungsgericht (früher Vormundschaftsgericht) bestellt. Ihre persönlichen Bestimmungen in der Betreuungsverfügung sind dabei in jedem Fall zu beachten. Nur für den Fall, dass die in der Betreuungsverfügung bestimmten Personen nicht geeignet sind, stellt das Gericht einen Betreuer. Daher macht es Sinn, nicht nur eine Person als Betreuer zu wählen. Auch für die verschiedenen Lebensbereiche kann man unterschiedliche Personen als Betreuer bestimmen. So ist es zulässig Herr/Frau X für finanzielle Angelegenheiten zu bestimmen, Herr/Frau Y für Haus- und Gartenarbeiten. Liegt allerdings eine Vollmacht vor, beispielsweise für die Rechtsvertretung, so ist der Betreuer für diese Bereiche ausgeschlossen. Allerdings kann der Betreuer immer auf Aussetzung oder Unwirksamkeit der Vollmacht klagen.

Google+