Widerspruch Mahnbescheid Teilforderung

Für Einwendungen gegen einen Teil der Forderung
  • Jetzt formal korrekt Widerspruch gegen einen Mahnbescheid einlegen!
  • So wahren Sie Fristen und begründen Ihren Standpunkt!
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download!

Sie haben einen Mahnbescheid erhalten, akzeptieren aber nur einen Teil der Forderungen? Dann legen Sie Widerspruch ein! Beachten Sie die Widerspruchsfrist von zwei Wochen, ab Zugang des Bescheides. Der Widerspruch muss bis dahin beim Amtsgericht eingehen. Diese Vorlage ist speziell auf den Widerspruch gegen Teilforderungen zugeschnitten.

PDF
3, 90 EUR
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 3,90
doc
MS Word EUR 3,90
plus Backup-DVD
+ EUR 12,90
Zahlungsarten

Ablauf von Mahnverfahren

Wenn Sie mit einem Mahnbescheid nicht einverstanden sind haben Sie laut Gesetzgeber 2 Wochen Zeit um Widerspruch einzulegen. Legt man keinen Widerspruch ein, darf der Gläubiger bereits nach 2 Wochen einen Antrag auf einen Vollstreckungsbescheid stellen. Danach darf mit Gerichtsvollzieher vollstreckt werden. Aber auch gegen den diesen Bescheid kann innerhalb von 2 Wochen Widerspruch eingelegt werden. Geht kein weiterer Einspruch ein, gilt der Vollstreckungsbescheid als wirksam. Jetzt kann beispielsweise Ihr Konto gesperrt werden, bis der fällige Betrag verfügbar ist.