Ehrenamtsvertrag bzw. Vertrag über Freiwilligen-Arbeit

Vereinbarung zwischen Organisation und einzelnem Freiwilligen
  • Jetzt rechtssicher Freiwillige im Ehrenamt beschäftigen
  • Geeignet für NGOs, THW, Kirche, Sport, Kultur
  • Ausfüllbare Vorlage sofort zum Download

Auch freiwillige, unvergütete Arbeit muss vertraglich geregelt werden. Mit diesem Vertrag sichern sich Einrichtungen und Freiwillige gegenseitig über ihre Rechte und Pflichten ab. Freiwillige engagieren sich zumeist in sozialen, ökologischen oder auch kulturellen Bereichen, Workshops oder NGOs und bekommen dafür keine Bezahlung. Dennoch haben Sie gegenüber der Organisation, für die Sie tätig sind, bestimmte Rechte. Dieser Vertrag beeinhaltet alle zu klärenden Punkte einer Freiwilligen-Arbeit. Muster für einen Ehrenamtsvertrag hier herunterladen und beliebig oft verwenden.

PDF
7, 90 EUR
inkl. MwSt.
3 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 7,90
doc
MS Word EUR 7,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Backup-DVD
+ EUR 12,90
Zahlungsarten

Inhalt: Ehrenamtsvertrag

  •  Tätigkeitsort
  •  Tätigkeitsbeschreibung
  •  Rechtsstatus
  •  Versicherungsschutz
  •  Haftung und betriebliche Ordnung
  •  Verschwiegenheitspflicht
  •  Beendigung der Tätigkeit

Warum es sinnvoll ist die ehrenamtliche Tätigkeit durch Vertrag zu regeln

Die ehrenamtliche Tätigkeit ist in unendlichen vielen Bereichen möglich. Die bekanntesten Beispiele sind Tätigkeiten in einem Sportverein, der Feuerwehr, Flüchtlingshilfe, Obdachlosenhilfe, diverse Spenden sammeln, im Pflegeheim helfen oder Jugendliche in einem Ferienlager zu betreuen. So unterschiedlich die Möglichkeiten sind sich zu engagieren, so unterschiedlich können die Anforderungen sein und die Zeit die dafür investiert werden muss. Ein Ehrenamt stellt kein Arbeitsverhältnis im engeren Sinne dar und es muss auch nicht zwingend vertraglich festgehalten werden. Allerdings bringt es Vorteile für beide Vertragspartner mit sich. Die genaue Tätigkeit, wann und wo sie erbracht wird bis zu Fragen der Haftung für Unfälle oder sonstige Schäden werden in dem Muster-Vertrag über ein Ehrenamt geregelt. Beide Parteien wissen somit von Beginn an auf was sie sich einlassen und welche Rechte ihnen zustehen. Nutzen Sie unser Muster zum Vertrag über ein Ehrenamt um auf Nummer sicher zu gehen.

Wie unterscheidet sich die ehrenamtliche Tätigkeit vom Arbeitsverhältnis?

Ein großer Irrtum herrscht dahingehend, dass ehrenamtlich tätige für ihr Engagement gar nichts bekommen. Das stimmt so nicht. Die meisten ehrenamtlichen Tätigkeiten werden mit einer Aufwandsentschädigung abgegolten und einige bekommen gar einen Stundenlohn für ihre Tätigkeit. Dieser Stundenlohn liegt aber meist weit unter dem Mindestlohn. Das widerspricht nicht dem Mindestlohngesetz, denn es handelt sich nicht um ein Arbeitsverhältnis. Wichtig ist deshalb die Abgrenzung von Arbeitsverhältnis und ehrenamtlicher Tätigkeit. Eine Rolle spielt dabei, ob die ausgeübte Tätigkeit eine Tätigkeit darstellt für die typischerweise ein Entgelt verlangt wird. Zur Abgrenzung wird zusätzlich das Merkmal der Eingliederung in den Betrieb und die Weisungsgebundenheit des Leistungserbringers berücksichtigt. Eine Weisungsgebundenheit sowie die Eingliederung in den betrieblichen Ablauf, sprechen eher für ein Arbeitsverhältnis. Sofern Sie einen Ehrenamtsvertrag über eine Tätigkeit benötigen, sind Sie mit dem vorliegenden rechtssicheren Muster bestens beraten.