So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Vermieter-Paket Kündigung & Abmahnung
18 Muster-Schreiben zum Vorteilspreis
  • Die große Musterbriefsammlung für das korrekte Mietermanagement
  • Kündigungen und Abmahnungen rechtssicher formulieren
  • Vermieterforderungen verbindlich anmelden

Nicht jeder Mieter ist ein Muster an Ordnungsliebe und Zuverlässigkeit. Bei schwarzen Schafen, die etwa den Hausfrieden stören oder wiederholt mit den Mietzahlungen im Rückstand sind, ist daher eine Aufforderung bzw. Abmahnung unumgänglich. Das Paket bietet Ihnen die gebräuchlichsten Abmahnungen aus dem Mietrecht als ausfüllbare Vorlage. Wir wünschen es Ihnen nicht - aber die Vordrucke können Sie sooft verwenden, wie es nötig ist.

90 EUR 12,
inkl. MwSt.
72 Seiten
zum Download
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Erfolgreiche Büroorganisation
+ EUR 14,90

Inhalt: Vermieter-Paket Kündigung & Abmahnung

Vorlagen zum Thema Kündigung:

  • Kündigung (Eigenbedarf)
  • Kündigung (fristgemäß)
  • Kündigung (fristlos, wegen Mietschuld)
  • Kündigung (fristlos)
  • Aufforderung zur Räumung
  • Räumungsklage

Aufforderungen:

  • Begleichen von Mietrückständen
  • Rückbau von Einbauten und Umbauten
  • Erledigung von Schönheitsreparaturen
  • Ausübung des Pfandrechtes
  • Zusage zu einer Erhöhung der Miete
  • Ausstellung einer Einzugsermächtigung
  • Übernahme von Kosten zur Reparatur eines verstopften Abflusses
  • Befolgung der Hinweise zum richtigen Lüften

Abmahnungen wegen:

  • Ungenehmigter Einbauten
  • Missachtung der Hausordnung
  • Störung durch Besucher
  • Taubenfütterung
  • Ausbleibens der Begleichung der Kaution
  • Ungenehmigter Untervermietung
  • Gewerblicher Nutzung ohne einwilligung des Vermieters
  • Unterlassener Winterräumung
  • 2. Abmahnung
Fragen und Antworten zum Thema Vermieter-Paket Kündigung & Abmahnung

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte gestatten Sie mir, mich mit folgendem Sachverhalt an Sie zu wenden. Ich benötige ein rechtssicheres Kündigungsschreiben für den Fall "Tod des Mieters - Kündigung gegenüber dem Erben / einer Erbengemeinschaft resp. unbekannten Erben". Enthält Ihr Vermieter-Paket ein solches Musterschreiben? Stellen Sie ein solches separat, ggf. in einem alternativen Kontext / Themenkomplex zur Verfügung? Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe! Freundliche Grüße
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Linda Eichhorn-Born (30.11.2013)
Sehr geehrte Frau Eichhorn-Born, als Vermieter haben Sie gemäß § § 580 BGB das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Mietvertrages (unter Einhaltung der gesetzlichen Frist), innerhalb eines Monats, nachdem Sie vom Tod des Mieters Kenntnis erlangt haben. Sonderrechte kann es geben, wenn ein Ehepartner bzw. Lebenspartner des Mieters noch in der Wohnung wohnt. Adressat der Kündigung wäre der Erbe des Mieters. Um den Erben zu ermitteln können Sie sich an das Nachlassgericht wenden. Als Vermieter haben Sie in der Regel ein berechtigtes Interesse um Auskunft zu verlangen. Falls keine Erben ermittelt werden können, wird eine Nachlasspflegschaft vom Gericht angeordnet. Der Nachlasspfleger wäre dann Ihr Ansprechpartner. Eine Mustervorlage zu dem Thema bieten wir leider nicht an.
Redaktionsteam
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Mieter dessen Wohnung derart vermüllt ist und der Gestank bis ins Treppenhaus sich verbreitet. Gibt es ein Formular hierfür zur Abmahnung und Kündigung. Mfg M.Pflugfelder
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Martin Pflugfelder (13.08.2012)
Sehr geehrter Herr Pflugfelder, wir bieten leider nicht für alle Abmahnungsgründe eine gesonderte Vorlage. Sie können aber die Abmahnung wegen Verstoß gegen die Hausordnung zur Grundlage nehmen. Wichtig ist, dass der Mieter durch den Gebrauch siener Mietsache die übrigen Mieter nicht belästigen darf. Auch droht bei einer Vermüllung eine Schädigung der Haussubstanz. Aus der Abmahnung muss klar hervorgehen, dass im Fall einer Fortführung der Belästigung, die fristlose Kündigung droht.
Redaktionsteam
Google+