Trauerrede für einen Hund

  • Sprechen aus dem Stegreif! Wir haben für Sie die richtigen Worte parat!
  • So vermeiden Sie Lampenfieber und ziehen Ihre Zuhörer in den Bann
  • Herunterladen, anpassen & Rede halten

Die Liebe eines Hundes ist bedingungslos. Ein Tier, das stirbt, hinterlässt oft – genauso wie ein Mensch - eine große Lücke bei demjenigen, der das Tier geliebt hat und dessen Leben von dem verstorbenen Tier bereichert wurde. So ist es nicht verwunderlich, wenn Menschen ihrem liebgewonnen Tier nach dessen Tod, die "letzte Ehre" erweisen wollen, beispielsweise mit einer Trauerrede und der Bestattung auf einem Tierfriedhof. Diese Muster-Rede - mit ihrem Abschluss-Zitat von Albert Schweitzer oder alternativ von Goethe -  findet einen guten Weg zwischen persönlichen Emotionen und nachvollziehbaren Beweggründen für die Trauerfeier eines Tieres.

MS Word
4, 90 EUR
inkl. MwSt.
12 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

Nähere Angaben zur Trauerrede:

Mit der einfachen Möglichkeit, durch persönliche Geschichten die Vorlage authentisch anzureichern sowie hilfreichen Tipps für das Halten einer Trauer-Rede, wird Ihnen der Abschied erleichtert und die Zeremonie zu einem wertvollen Ereignis, das allen in guter Erinnerung bleiben wird.

Muster-Rede Trauerrede für einen verstorbenen Hund:

Redner: Besitzer/Besitzerin des Hundes
Publikum: (Tier-)Freunde und Freundinnen, Mittrauernde
Redezeitpunkt: auf dem Tierfriedhof, bei der Trauerfeier
Länge: 4-5 Minuten
Niveau: mittel/gehoben
Leitgedanke: Die Liebe eines Tieres ist bedingungslos. Auch einem Tier möchte der Mensch die "letzte Ehre" erweisen und es in lebendiger Erinnerung behalten.