So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Subunternehmervertrag
Vertrag zwischen General- und Subunternehmer
  • Subunternehmer nur mit wasserdichtem Vertrag beauftragen
  • Vorlage regelt Pauschalpreise, Vertragsstrafen, Fristen, Termine und mehr
  • Ausfüllbares Muster zum Download

Wenn Sie für bestimmte Aufgaben ein Subunternehmen beauftragen, brauchen Sie eine sichere Vertragsgrundlage, die alle wichtigen Punkte und Eventualitäten Ihrer Geschäftsbeziehung regelt. Vermeiden Sie unangenehme Überraschungen und legen Sie im Subunternehmervertrag alle vereinbarten Leistungen fest. Indem Sie eine Vertragsstrafe beschließen, sichern Sie sich zusätzlich für den Fall ab, dass Ihr Vertragspartner die vereinbarten Termine nicht einhält. Der Mustervertrag für einen Subunternehmervertrag enthält bereits den Ausschluss der Generalunternehmerhaftung nach dem Mindestlohngesetz.

90 EUR 8,
inkl. MwSt.
5 Seiten
zum Download
PDF EUR 8,90
MS Word EUR 8,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Was ist bei einem Subunternehmervertrag zu beachten?

Das Rechtsverhältnis zwischen Generalunternehmer und Subunternehmer sollte immer schriftlich in einem Vertrag geregelt werden. Zunächst ist aber zu beachten, inwiefern ein Subunternehmer überhaupt eingeschaltet werden darf. Denn dies richtet sich nach dem Vertrag, den der Generalunternehmer mit dem Auftraggeber abgeschlossen hat. In der Regel geht es beim Abschluss eines Subunternehmervertrages um Arbeiten im Bereich des Bauhandwerks. In dem Fall kann die Gestaltung des Vertrags mit dem Auftraggeber unterschiedlich ausfallen.

Das hängt davon ab, ob der Hauptunternehmer seinen Vertrag nach VOB oder nach Recht des BGB gestaltet hat. Ist die VOB einbezogen worden, dann bedarf die Hinzuziehung eines Subunternehmens nur dann der Zustimmung des Auftraggebers, wenn die Arbeiten auch im bzw. vom Unternehmen des Generalunternehmers verrichtet werden könnten. Für Arbeiten, auf die der Betrieb des Auftragnehmers nicht eingerichtet ist, darf er laut § 4 VOB/B auch ohne vorherige Zustimmung des Kunden ein Subunternehmen beauftragen.

Um sich selbst abzusichern, sollte der Vertrag mit dem Subunternehmer möglichst genaue Angaben zur Ausführung und zum Terminplan beinhalten. Auch die Vereinbarung einer Vertragsstrafe ist zu empfehlen. Werden online Daten über den Kunden abgespeichert, sind die Vorgaben beim Datenschutz zu beachten. Kommt es doch einmal zum Streit zwischen den Vertragspartnern, etwa über die Rechnung, dann kann eine Schlichtungsstelle angerufen werden. Dies gilt sowohl für Ansprüche von Kunden gegenüber Generalunterunternehmern, als gegenüber Subunternehmern. Informationen zu Schlichtungsstellen oder Sachverständigen erhalten Sie beispielsweise bei der IHK.

Inhalt: Subunternehmervertrag

Die einzelnen Paragraphen des Vertrages im Überblick:

  • §1 Vertragsgegenstand
  • §2 Vergütung
  • §3 Zahlungsbedingungen
  • §4 Terminplan und Vertragsstrafe
  • §5 Ausführung
  • §6 Stundenlohnarbeiten
  • §7 Behinderung und Unterbrechung der Arbeiten
  • §8 Gefahrtragung
  • §9 Gewährleistung
  • §10 Kündigung
  • §11 Weitergabe
  • §12 Gerichtsstand
  • §13 Schiedsklausel
Fragen und Antworten zum Thema Subunternehmervertrag

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Ich suche einen Subunternehmervertrag für Gartenpflege, Baum und Strauchschnitt,Rasen mähen für eine Kommune. gibt es so etwas ? Vielen Dank
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Frick,Monika (08.03.2017)
Wir können Sie an dieser Stelle nicht individuell beraten. Sie müssten hier ggf. bei Auftraggeber nachfragen, ob Besonderheiten zu beachten sind. Grundsätzlich kann dieser Muster-Subunternehmervertrag nach Bedarf angepasst werden, wenn Sie die DOC-Version verwenden.
Redaktionsteam
ich möchte den Auftraggeber gerne informieren, dass ich die Errichtung der Blitzschutzanlage einem Subunternehmen durchführen lassen möchte
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Maria Gaisch (08.02.2016)
Dies ist nur möglich, wenn dies vertraglich so vereinbart war. Insofern sollten Sie sich direkt mit dem Auftraggeber in Verbindung setzen. Ein entsprechendes Muster bieten wir leider nicht an.
Redaktionsteam
Ich bin als Subunternehmer für eine Firma tätig und beschäftige aber für diese Tätigkeit noch mehrere selbstständige Monteure. Welche Verträge muß ich mit diesen Selbständigen, die in meinem Auftrag arbeiten, abschließen?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Stephan Weidlich (31.07.2014)
Wir können hier leider keine verbindliche Auskunft geben, da es auch auf den Inhalt Ihres Subunternehmervertrages ankäme. Allerdings ist für die Beschäftigung von Selbstständigen Handwerkern in der Regel der Werkvertrag passend. Ein allgemeines Muster, das an jede Branche angepasst werden kann, finden Sie auch bei Formblitz.
Redaktionsteam
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte einen Subunternehmer beauftragen für Objekte meiner Gebäudereinigerfirma. Es gibt doch sicher auch speziell für Gebäudereiniger derartige Verträge. Oder? Vielen Dank für Ihre Mühe. MfG. B. Dräther
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Beatrix Dräther (27.05.2013)
Sehr geehrte Frau Dräther, unser Muster eines Subunternehmervertrag (B2B) ist auch für Ihre Dienstleistung das richtige. Wenn Sie als Generalunternehmer einen Subunternehmer beauftragen wollen, gibt es keinen Unterschied, ob Sie eine Gebäudereinigung, Tischlerei oder Hausmeisterservice sind: Sie brauchen einen Subunternehmervertrag, in dem Sie z.B. einen Pauschalpreis für die zu erbringenden Leistungen des Subunternehmers festlegen und verhindern, dass der Geschäftspartner im Nachhinein Nachbesserungen bei der Kalkulation des Preises verlangt. Der Vertrag sichert Sie Nichteinhaltung der Vertragstermine finanziell ab und nimmt den Subunternehmer besser in die Pflicht. Natürlich müssen Sie das Muster für Ihre Dienstleistung individualisieren. Deshalb nutzen Sie diesen allgemein gehaltenen Subunternehmervertrag und passen die Felder und Formulierungen an Ihre Dienstleistungen und Belange an.
Redaktionsteam
Ich möchte einen Subunternehmervertrag mit einem Hotel, in dem zwei Arbeiter von uns beschäftigt werden, abschließen. freie Tage und Urlaub wird von Hotel übernommen und wir bekommen pro Arbeiter einen Pauschal Betrag. Zu diesem Zweck brauche ich einen Subunternehmer Vertrag MfG Altiman Sefer
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
altiman (10.05.2012)
Sehr geehrter Herr Altiman, falls es um Arbeitnehmerüberlassung geht, sollten Sie unseren speziellen Vertrag benutzen.
Redaktionsteam
Google+