Vertrag Softwareerstellung

Vereinbarung über die Programmierung von Software mit Pflichtenregelung

Wer die Erstellung von spezifischer Software anbietet, sollte sich dem Kunden gegenüber durch einen wasserdichten Vertrag absichern. Regeln Sie nicht nur Fragen zum Leistungsumfang und zur Vergütung, sondern denken Sie auch an einen Ausschluss der Haftung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Entscheiden Sie darüber hinaus, was in punkto Nutzungs- und Urheberrecht geregelt werden soll. Unsere Vorlage können Sie sofort downloaden und danach individuell am Computer anpassen.

7, 90 EUR
inkl. MwSt.
pdf
PDF
EUR 7,90
doc
MS Word
EUR 7,90
In den Warenkorb
Direkt zu Paypal
Zahlungsarten
+ Jetzt rechtssicher Details vor der Softwareerstellung klären!
+ Enthält Regelungen zum Nutzungs- und Urheberrecht, sowie Details zur Haftung
+ Sofort downloaden und ausfüllen

Inhalt: Software-Erstellungsvertrag

  • §1 Vertragsgegenstand
  • §2 Pflichten des Auftragnehmers
  • §3 Pflichten des Auftraggebers
  • §4 Übergabe
  • §5 Einweisung in die Benutzung der Software
  • §6 Vergütung
  • §7 Fälligkeit der Zahlung, Abschlagszahlungen
  • §8 Haftung
  • §9 Fertigstellung der Software
  • §10 Kündigung des Vertrages
  • §11 Urheber- und Nutzungsrechte
  • §12 Schlussbestimmungen