Referenzschreiben Grafikerin

Empfehlungsschreiben für eine freie Mitarbeiterin
  • Jetzt einen ehemaligen Angestellten rechtssicher beurteilen!
  • Enthält alle Aufgabenfelder von Grafikern
  • Mehrfach ausfüllbares Muster zum Download

Da Grafiker häufig auf freiberuflicher Basis tätig sind und unterschiedliche Auftraggeber haben, sind sie auf Referenzen angewiesen, um ihren bisherigen beruflichen Werdegang zu belegen. Bei der Bewerbung um neue Aufträge sind Referenzschreiben zu abgeschlossenen Projekten ein wichtiger Bestandteil. Wenn Sie mit der Leistung Ihres Grafikers bzw. Ihrer Grafikerin zufrieden waren, können Sie unser Muster für ein Referenzschreiben problemlos an Ihre Bedürfnisse anpassen. Setzen Sie einfach die relevanten Daten ein und fertig ist das Schreiben. Die Vorlage lässt sich selbstverständlich mühelos zur Empfehlung eines Grafikers umformulieren.

MS Word
3, 90 EUR
inkl. MwSt.
6 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
Zahlungsarten

Weitere Produktinformationen Referenzschreiben Grafikerin

Das Referenzschreiben für eine Honorarkraft ist in etwa vergleichbar mit einem Arbeitszeugnis für festangestellte Mitarbeiter. Ein wichtiger Unterschied besteht in der Verpflichtung des Auftraggebers. Während ein Arbeitgeber eine Beurteilung ausfertigen muss, besteht in Sachen Referenzschreiben keine gesetzliche Vorgabe. Eine Empfehlung auszustellen, liegt im Ermessen des Auftraggebers. Verwenden Sie das Muster, wenn Sie eine Grafikerin beauftragt haben und nach Abschluß eines Projektes mit der Leistung der Fachkraft zufrieden sind. Die Vorlage ist entsprechend aufgebaut und enthält die gängigen Sätze, die in einem Empfehlungsschreiben für eine Grafikerin üblicherweise zu finden sind.