Ratgeber zur GEMA

Überblick über Rechte und Pflichten
  • Alles rund ums Thema GEMA
  • So verschaffen Sie sich einen Überblick
  • Fundiertes Praxiswissen - leicht verständlich erklärt

Bereits eine kleine Veranstaltung genügt, um in der Pflicht zu sein, diese bei der GEMA anzuzeigen. Damit Sie wissen, wann eine Veranstaltung angemeldet werden muss und welche Angaben die GEMA benötigt, haben wir diesen Ratgeber verfasst. Er infomiert Sie über das nötige Wissen rund um das Recht der GEMA. Der Ratgeber steht Ihnen zum sofortigen Download zur Verfügung.

PDF
6, 90 EUR
inkl. MwSt.
5 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
Zahlungsarten

Gibt es neben der GEMA noch weitere Verwertungsgesellschaften?

In Deutschland gibt es insgesamt 12 Verwertungsgesellschaften. Unter anderem die VG WORT, VG MEDIA, GVL und die VG Bild-Kunst. Jede Verwertungsgesellschaft nimmt für einen ganz bestimmten Bereich die Rechte ihrer Mitglieder wahr. Für alle Verwertungsgesellschaften in Deutschland ist Rechtsgrundlage für ihr Tätigwerden das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz (UrhWG).

Was ist Royalty Free Music?

Royalty Free heißt nichts anderes als Lizenzfreiheit. Die Lizenzfreiheit ist ein Nutzungsverfahren bei dem gegen eine einmalige Nutzungsgebühr ein Werk vom Urheber erworben werden kann. Der Erwerber der Lizenz darf das Werk dann unbegrenzt oft verwenden. Mit der GEMA Lizenz hat das nichts zu tun. Wird das Werk - egal ob vor oder nach der Verarbeitung - öffentlich wiedergegeben, muss für diese Wiedergabe auch eine Lizenz der GEMA erworben werden, wenn das Werk bei einer Verwertungsgesellschaft registriert ist.