Mein Recht als Vater

Kurzratgeber zu Sorgerecht, Umgangsrecht und Unterhalt
  • Wenn Sie einen Termin bei Ihrem Kind nur noch über den Rechtsanwalt erhalten
  • Alles über Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmung, Unterhalt und mehr
  • Fundiertes Praxiswissen - leicht verständlich erklärt

Noch immer bedeutet die Trennung der Eltern für viele Kinder, dass sie ihren Vater von diesem Zeitpunkt an viel seltener sehen werden. Väter fühlen sich in dieser Situation trotz regelmäßiger Besuchzeiten oft ausgeschlossen. Obwohl in Deutschland das gemeinsame Sorgerecht die Regel ist und - laut Gesetz - auch nach der Scheidung bleiben soll, fehlt der tägliche Umgang, um in wichtigen Fragen mitreden zu können. Unser Ratgeber klärt Väter über ihre Rechte und Pflichten umfassend auf. Nur wer über den Umfang von Sorgerecht, Umgangsrecht und Unterhaltspflicht informiert ist, kann mit der Ex-Partnerin auf Augenhöhe verhandeln.

90 EUR 5,
inkl. MwSt.
14 Seiten
zum Download

Inhalt des Ratgebers: Mein Recht als Vater

Der Ratgeber wendet sich sowohl an Väter, die sich das Sorgerecht mit der Mutter teilen, als auch an Väter unehelicher Kinder, die kein Sorgerecht haben. Der Ratgeber informiert Sie auch über die Reform des Sorgerechts bei unverheirateten Eltern.

  1. Sorgerecht bei Trennung oder Scheidung
  2. Umfang des gemeinsamen Sorgerechts nach der Trennung
  3. Alleinentscheidungsbefugnis der Mutter
  4. Gemeinsame Entscheidungen
  5. Auskunftsanspruch
  6. Was bedeutet Umgangsrecht?
  7. Umfang des Umgangsrechts
  8. Beispiele für übliche Regelung des Umgangs
  9. Kosten der Ausübung des Umgangsrechts
  10. Aufenthaltsbestimmungsrecht
  11. Übertragung des Sorgerechts auf den Vater
  12. Verfahren vor dem Familiengericht
  13. Unterhalt
  14. Unterhaltsrelevantes Einkommen
  15. Unterhaltsmehrbedarf und Sonderbedarf
  16. Was kann ich tun, wenn ich zuviel bezahle?

 

Google+