So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Dritte und letzte Mahnung
Endgültige Zahlungsaufforderung an den Schuldner
  • Vertragspflicht rechtswirksam anmahnen
  • Beispieltext individuell anpassen, ausdrucken und verschicken
  • Sofort downloaden: Ohne Abo, ohne Registrierung

Bevor Sie gerichtlich gegen einen längst überfälligen Kunden vorgehen, müssen Sie eine letzte Mahnung verschicken. Das 3. Mahnschreiben ist zwar unangenehm, aber alternativlos. Sie dürfen dabei kein schelchtes Gewissen haben: Der Schuldner gefährdet durch die nicht vorhandene Zahlungsmoral Ihre Existenzgrundlage. Drohen Sie daher den Gang zum Gericht an, auf freundliche Erinnerungen hat Ihr gegenüber in der letzten Zeit nicht reagiert. Mit dem Muster finden Sie die passenden Worte.

90 EUR 3,
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Download
PDF EUR 3,90
MS Word EUR 2,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Fragen und Antworten zum Thema Dritte und letzte Mahnung

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Sehr geehrte Damen und Herren, Für ein Übersetzungsbüro in Deutschland habe ich ziemlich viel übersetzt und meine Rechnungen am 31.07.13. Diese sollten am 30.09.13 bezahlt werden. Am 08.10. und dann am 11.10. habe ich an die Zahlung erinnert. Keine Reaktion. Für jede Übersetzung habe ich "Lobmail" bekommen. "Darf" ich jetzt eine LETZTE MAHNUNG an diese Leute schicken? Soll ich dabei diese Leute daran erinnern, dass "die Übersetzungen Eigentum des Übersetzers bis kpl. Zahlung bleiben"? Soll ich auch "Mahnkosten" hinzufügen. Wenn ja, wie hoch? Vielen HERZLICHEN Dank im voraus für Ihre diesbezügliche Hilfe. Mit freundlichen Grüssen,
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
CHEVALLARD (30.10.2013)
Hallo Chevallard, sofern als Zahlungstermin der 30.09.2013 vereinbart war, befinden sich die Auftraggeber im Verzug (§286 BGB). Grundsätzlich kann der Gläubiger ab diesem Zeitpunkt einen Verzugsschaden geltend machen. Sofern im Vorfeld nichts im Bezug auf Mahngebühren vereinbart worden ist, kann für eine Mahnung nur das Porto und ein geschätzter Zeitaufwand geltend gemacht werden. Die Rechtssprechung billigt hier im Schnitt 2,50 EUR zu. Sollte auch die letzte Mahnung keinen Erfolg bringen, sollten Sie überlegen einen Mahnbescheid zu erwirken. Stellen Sie jedoch immer sicher, dass die Mahnung auch wirklich beim Empfänger eingeht und Sie einen Nachweis darüber haben. Also entweder Sie beauftragen einen Boten oder nutzen die Möglichkeit des Einschreibens. Bitte bedenken Sie, dass wir hier keine individuelle Rechtsberatung geben können, sondern nur Hinweise aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts. Nur ein Rechtsanwalt kann bei Sichtung aller Unterlagen eine verbindliche Rechtsberatung geben.
Redaktionsteam
Google+