Kündigung Abonnement mit Rücknahme der Einzugsermächtigung

Kündigungsschreiben zur Abbestellung von Abonnements
  • Jetzt rechtsgültig die Kündigung eines Abonnements aussprechen!
  • Enthält auch einen Widerruf zur Einzugsermächtigung
  • Ausfüllbare Mustervorlage sofort zum Download!

Abonnements werden schnell und in vielen Fällen unabsichtlich oder zumindest voreilig geschlossen. Sie haben jedoch das Recht, ein abgeschlossenes Abonnement zu kündigen. Mit unserem von erfahrenen Juristen erstellten Muster beenden Sie das Abonnement wirksam zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder zu einem von Ihnen selbst bestimmten Termin. Passen Sie die Vorlage einfach und schnell an Ihren Fall an und kündigen Sie gleichzeitig die von Ihnen erteile Erzugsermächtigung.

3, 90 EUR
inkl. MwSt.
2 Seiten
Direkt zum Download
PDF EUR 3,90
MS Word EUR 2,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Vorteile von Abonnements für Dienstleister und Kunden

Abonnements werden häufig zusammen mit bestimmten Vergünstigungen oder Geschenken angeboten. Abonnenten bedeuten für verschiedenste Dienstleiser insofern einen Vorteil, als sie das abonnierte Produkt garantiert und regelmäßig abnehmen. Insofern sind diese Abnahmen exakt kalkulierbar und bieten dem Anbieter eine große Sicherheit. Abonnementverträge sind zudem oft so gestaltet, dass sie sich automatisch selbst verlängern. Das heißt: so lange wie der Kunde das Abo nicht kündigt, bleibt es bestehen. Viele Anbieter setzen hier auf die Vergesslichkeit oder Trägheit ihrer Abnehmer.

Weil Abonnements für Anbieter sehr vorteilhaft sind, existieren sie inzwischen für verschiedenste Bereiche. Es gibt sie in digitaler und in analoger Form, für Fernsehangebote, Computerspiele, Zeitungen, Veranstaltungen oder die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Kunden schätzen an Abonnements, dass ein bestimmtes Gut ihnen regelmäßig und ohne größeren Aufwand zur Verfügung steht. Die Zahlung läuft meist automatisch über eine Einzugsermächtigung, die Lieferung erfolgt fristgerecht und zuverlässig.

Vorsicht vor Abo-Fallen!

Mit Abo-Angeboten wird bedauerlicherweise auch viel Schindluder getrieben. So sind vor allem im Internet verbreitete Abofallen ein Ärgernis, dem immer noch viele Verbaucher aufsitzen. Dabei gestalten einige wenige Anbieter Webseiten so, dass dem Besucher der Abschluß eines Abonnements nicht sofort klar ist. Klickt er dann auf einen bestimmten Button, akzeptiert er dann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ihn zur regelmäßgien Zahlung einer ungerechtfertigt hohen Summe verpflichten. Ein solches "Abonnement" bedarf eigentlich keiner Kündigung, da es ohnehin keinen Bestand hat. Es empfiehlt sich jedoch nicht, eintreffende Mahnungen von Anwaltskanzleien oder Inkassobüros vollständig zu ignorieren. Antworten Sie kurz und knapp, dass Sie die Zahlung der geforderten Summe ablehnen, da diese gegenstandslos ist. In der Regel sind betrügerische Firmen auf den Informationsseiten der Verbraucherzentralen verzeichnet. Verweisen Sie auf diese Listen und die einschlägigen Anbieter werden Sie in Ruhe lassen. Durch die Verwendung einer Vorlage sind Sie auch bei der Kündigung eines Abonnements, welches Ihnen von einer Abofalle aufgenötigt wurde auf der sicheren Seite.