Hochzeitsrede Bruder/Schwester des Bräutigams

Rede der Schwägerschaft an das Brautpaar und die Gäste auf einer Hochzeitsfeier
  • Sprechen aus dem Stegreif! Wir haben für Sie die richtigen Worte parat!
  • So vermeiden Sie Lampenfieber und ziehen Ihre Zuhörer in den Bann
  • Herunterladen, anpassen & Rede halten

Die wenigsten Menschen sind in der Lage, aus dem Stehgreif eine gelungene Rede zu halten. Doch einige Anlässe verlangen nach einer solchen Würdigung. Die Hochzeit des Bruders ist so ein Anlass. Diese Musterrede bietet Ihnen eine professionelle Vorlage für Ihren Redebeitrag. Sie wurde von einem professionellen Redenschreiber entwickelt und ist entsprechend der engen Bindung zwischen Geschwistern in einem sehr persönlichen Ton gehalten. Der Text kann darüber hinaus um persönliche Bemerkungen und Anekdoten ergänzt werden. Geeignete Stellen sind im Dokument gekennzeichnet. 

MS Word
7, 90 EUR
inkl. MwSt.
10 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
doc
MS Word EUR 7,90
zip
ZIP Archiv EUR 8,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Hochzeits-Paket Glückwünsche
+ EUR 2,90
Zahlungsarten

Inhalt: Hochzeitsrede (Bruder / Schwester des Bräutigams)

Details zur Hochzeitsrede (Bruder / Schwester des Bräutigams):

  • Redner: Schwester / Bruder des Bräutigams
  • Publikum: private Hochzeitsgesellschaft
  • Länge: 6 bis 7 Minuten
  • Niveau: hoch
  • Leitgedanke: Die Ehe möge lang und glücklich werden. Ersteres kann einfach zu erreichen sein, Zweiteres bedarf gewisser Anstrengungen.

Zusätzlich zur Hochzeitsrede (Bruder / Schwester des Bräutigams) erhalten Sie den Ratgeber "Die richtige Rede". Hier finden Sie nützliche Tipps, um eine unvergessliche Rede zu halten. 

Wenn Geschwister auf der Hochzeit reden

Die Beziehung zwischen Geschwistern ist immer etwas Besonderes. Niemand kennt einen Menschen so genau, wie die Gleichaltrigen, die mit ihm unter einem Dach aufgewachsen sind. So verwundert es auch nicht, dass viele Schwestern bzw. Brüder mit einer Hochzeitsrede das Wort an den Bräutigam oder die Braut richten. Die Frischvermählten gestatten es den Rednern dabei gern, wenn diese aus dem Nähkästchen plaudern und die ein oder andere bisher unbekannte Begebenheit zum Besten geben. Sie können dabei darauf vertrauen, dass die Grenze des guten Geschmacks nicht überschritten wird und die Rede den Bruder oder die Schwester (fast) nicht peinlich berührt.