Mietvertrag Praxis

Gewerblicher Mietvertrag für die Vermietung von Praxisräumen
  • Jetzt rechtssicher Räumlichkeiten für eine Praxis vermieten!
  • Enthält Betriebspflicht, Genehmigungen, Außenwerbung, Haftung und mehr
  • Ausfüllbares Muster für Mietvertrag zum Download

Wenn Geschäftsräume als Praxisräume für Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten genutzt werden, sollte der Vermieter den Mietvertrag Praxis mit Besonderheiten ausgestalten. Lassen Sie die berufsbedingten Anforderungen Ihres Mieters nicht außer Acht. Wichtig wäre etwa, die Bescheinigung des Mieters darüber, dass er über die entsprechende berufliche Zulassung verfügt. Schließen Sie einen angepassten Gewerbemietvertrag für Praxisräume ab. Mit diesem Muster Mietvertrag Praxis in den Dateiformaten PDF und Word gelingt die Vermietung einer Praxis ganz einfach und vor allem rechtssicher.

12, 90 EUR
inkl. MwSt.
20 Seiten
zum Download
PDF EUR 12,90
MS Word EUR 12,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Knackpunkt berufsrechtliche Anforderungen?

Wenn Sie Ihre Räume an eine Praxis vermieten, sollten Sie mit dem Mieter im Vorfeld klären, ob die Räume den berufsrechtlichen Anforderungen entsprechen. Je nach Art der Praxis, gibt es unterschiedliche Vorgaben für die räumlichen Gegebenheiten und die Ausstattung. Grundsätzlich müssen zum Betrieb einer Praxis mindestens die baurechtlichen Vorschriften für Gewerberäume eingehalten werden. Wenn der Vermieter einen Mietvertrag über eine Praxis anbietet, sollte er sicherstellen, dass die Räume diesen Anforderungen entsprechen.

Es muss in der Regel Barrierefreiheit gewährleistet werden und mindestens ein Behandlungszimmer muss rollstuhlgerecht sein. Besondere Anforderungen werden auch an die sanitären Anlagen, Brandschutz und Rettungswege sowie an die Praxisausstattung gestellt. Insbesondere in Fällen, in denen die Gewerberäume erstmalig als Praxis genutzt werden sollen, sollte eine Beratung beim zuständigen Bauamt erfolgen. Sofern noch Bauarbeiten erforderlich sind, um einen genehmigungsreifen Zustand herzustellen, muss geklärt werden, ob der Mieter diese übernimmt.

Sollten die Räume bereits zuvor als Praxis für diesselbe Berufsgruppe genutzt worden sein, dann müsste ggf. noch einmal geprüft werden, ob sich seit dem Mietvertrag die baurechtlichen Bedingungen zur Nutzung einer Praxis geändert haben. Sofern technische Gerätschaften als Ausstattung der Praxis vom Vormieter übernommen werden, kann dies im Mietvertrag Praxis vermerkt werden.

Übernahme der Ausstattung separat regeln

Die Übernahme der Ausstattung wird aber gesondert zwischen Vormieter und Mieter vereinbart. Falls hier Einbauten vom Vormieter vorgenommen wurden, dann muss der Vermieter in der Regel zustimmen, wenn die Einbauten in der Praxis verbleiben sollen. Auch in persönlicher Hinsicht muss der Mieter zur Ausübung des Berufs als Arzt, Therapeut oder Heilpraktiker geeignet sein. Im Mietvertrag Praxis sollte entsprechend vereinbart werden, dass eine entsprechende Zulassung als Arzt, Zahnarzt oder Psychotherapeut vorliegt. Sollte eine Entscheidung über die Zulassung noch ausstehen, empfiehlt es sich im Mietvertrag Praxis eine Rücktrittsklausel aufzunehmen, für den Fall, dass der Mieter seinen Beruf nicht ausüben darf.

Inhalt: Mietvertrag Praxis

  • Mieträume
  • Betriebspflicht
  • behördliche Genehmigungen
  • Mietzeit / Kündigung
  • Miete / Mietzahlungen
  • Mietsicherheit
  • Haftungsausschluss
  • Versicherungen
  • Instandhaltung / Reparaturen
  • bauliche Veränderungen
  • Untervermietung
  • Firmenschilder etc.
  • Beendigung des Mietverhältnisses