Freistellungserklärung Mindestlohngesetz

Zur Verpflichtung des Subunternehmers wegen Einhaltung des Mindestlohns

Der neue Mindestlohn birgt für Arbeitgeber ein hohes Haftungsrisiko. Wenn Sie als Generalunternehmer einen Subunternehmer beauftragen, bleiben Sie nach außen hin für die Einhaltung des Mindeslohns verantwortlich. Trotz geringer Kontrollmöglichkeit trägt der Auftraggeber das volle Haftungsrisiko. Daher sollten Sie im Rahmen einer Beauftragung oder eines bestehenden Auftragsverhältnisses undbedingt auf die erforderliche Einhaltung des Mindestlohngesetzes hinweisen und die Haftungsfreistellung im Innenverhältnis vereinbaren. Einfach unser Muster herunterladen, individuell ergänzen und verwenden! Hinweis: Sie können das Muster abspeichern und mehrfach einsetzen.

pdf
PDF
5,90 €
PDF als Download bequem am Rechner ausfüllen, speichern und drucken.
4 Seiten , 499 KB
doc
MS Word
5,90 €
Word-Datei einfach individuell editieren und flexibel einsetzen.
4 Seiten , 208 KB
5, 90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Direkt zu Paypal
Zahlungsarten
+ Freistellungserklärung nach Mindestlohngesetz
+ Stellt den Generalunternehmer von der Haftung frei
+ Ausfüllbare Vorlage zum Sofort-Download


zum warenkorb hinzufügen
Nein Danke