So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
1. Mahnung
Sachlich formuliertes Mahnschreiben mit Nennung einer Zahlungsfrist
  • Schnell und übersichtlich Zahlung anmahnen!
  • Neutral und sachlich formuliert
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Die erste Mahnung sollte so unaufdringlich und sachlich wie möglich formuliert sein. Immerhin wollen Sie Geschäftspartner oder Kunden trotz unbeglichener Rechnungen nicht direkt vor den Kopf stoßen. Mit diesem Muster für eine Mahnung in neutralem, sachlichen Ton sind Sie auf der sicheren Seite. Sie nennen neben der Forderung noch eine Frist und bitten in der Zahlungserinnerung um Begleichung der ausstehenden Summe.

90 EUR 3,
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Download
PDF EUR 3,90
MS Word EUR 2,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Nähere Angaben zur Mahnung

Mahnungen, insbesondere, wenn es sich um die erste handelt, sind Zahlungserinnerungen. Häufig hat der Schuldner einfach vergessen, den fälligen Betrag zu überweisen. Mit einer ersten Mahnung machen Sie ihn auf dieses Versäumnis aufmerksam. Wichtig ist, dass Sie Ihre Forderungen deutlich machen, klare Fristen nennen und auf etwaige Konsequenzen hinweisen. Beachten Sie, dass bei der ersten Mahnung noch keine Verzugszinsen berechnet werden. Bei allen weiteren Mahnungen trägt der Schuldner die entstandenen Mahnkosten. Auch für weitere Mahnstufen bietet FORMBLITZ entsprechend formulierte Muster.

Fragen und Antworten zum Thema 1. Mahnung

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Hallo! Mein Mieter hat wegen eines angeblich verkalkten Wasserhahnes in der Dusche eine Mietminderung von 10% vorgenommen. Darf er dies?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
S. Schlanh (25.07.2014)
Leider gibt es für die Berechnung von Mietminderungen keine festen Grenzen. Es käme beispielsweise darauf an, inwieweit der Wasserhahn überhaupt noch benutzt werden kann. 10 % spricht die Rechtsprechung beispielsweise bei teilweisem Ausfall des Warmwassers zu oder bei einem Kaltwasservorlauf von mehr als 10 Sekunden. Für eine verkalkte Duschwand und Gerüche im Badezimmer hielt das Landgericht Berlin eine Minderung von 7% für angemessen. Als Vermieter sind Sie für die Instandhaltung der Wohnung zuständig und sollten daher prüfen, ob die Vorwürfe des Mieters berechtigt sind bzw. für Abhilfe sorgen.
Redaktionsteam
Mein Mieter hat seit Februar 2013 die Abrechnung der Mietnebenkosten für 2012/13 noch nicht beglichen selbst nach mündl. Aufforderung Können Sie mir dabei helfen. Gruß Gabriele
(0 Antworten) Anzeigen Verbergen
Reinmann Walter (06.06.2013)
Hallo, mein Kunde hat nur einen Teil der Rechnung Überwiesen und brauche eine Mahnung für die Restzahlung. Könnt Ihr mir da evtl. weiterhelfen? Viele Grüße Sandra
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Sandra Strobel (02.07.2012)
Hallo Frau Strobel, ein Muster für eine Mahnung können Sie hier herunterladen. Sie können den Musterbrief immer wieder verwenden und müssen nur die individuellen Daten eintragen.
Redaktionsteam
Google+