Bitte um Stundung

Schuldner bittet Gläubiger um Aufschiebung der Ratenfrist
  • Passgenaue Formulierungen für Ihr Anliegen
  • Musterbrief nach DIN
  • Vorlage einmal downloaden, beliebig oft verwenden

Sie als Schuldner sind momentan nicht in der Lage Ihre Schulden zum vereinbarten Zeitpunkt zurückzuzahlen? Mit diesem Schreiben bitten Sie den Gläubiger um Stundung Ihrer Schulden. Diese Maßnahme könnte Ihnen als Schuldner helfen, Ihre kurzfristig angespannte Liquidität zu überbrücken. Die Forderung wird dadurch nicht aufgehoben sondern lediglich der Zeitraum der Zahlungen neu verhandelt. Anhand unseres Musterbriefs gelingt es Ihnen den richtigen Ton gegenüber Ihrem Gläubiger zu treffen.

 

PDF
1, 90 EUR
inkl. MwSt.
1 Seite
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 1,90
doc
MS Word EUR 1,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

Weitere Produktinformationen

Eine Stundung ist formal gesehen ein Schuldänderungsvertrag (§ 311a, Abs. 1, BGB), der nichts am Bestehen einer Forderung ändert. Eine Stundung setzt ein freiwilliges Entgegenkommen des Gläubigers voraus und verzögert den Beginn eines Schuldnerverzugs. Sie ist eine nachträgliche Änderung der vertraglichen Fälligkeitsbestimmungen zwischen Schuldner und Gläubiger. Achtung: Eine Stundung lieht nicht vor, wenn Der Gläubiger dem Schuldner lediglich mehr Zeit einräumt um das Geld zu beschaffen bzw eine Nachfrist setzt. Bitte gehen Sie nicht davon aus, dass mit der Bitte um Stundung die Angelegenheit erledigt wäre. Der Gläubiger hat das Recht auf die vertragsmäßig ausgehandelten Zahlungszeiträume zu bestehen.