Bewerbungs-Paket eines Abiturienten um Ausbildungsplatz

Musterbewerbung mit Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf
  • Jetzt mit Abitur erfolgreich auf Ausbildungsplatz bewerben!
  • Musterschreiben, Lebenslauf, Checklisten & Ratgeber in einem Paket
  • Mit nur einem Download sichern und sofort loslegen

Die Bewerbungsunterlagen sind Ihre erste Möglichkeit einen bleibenden Eindruck bei einem potenziellen Arbeitgeber zu hinterlassen. Wenn Sie sich nach dem Abitur auf einen Ausbildungsplatz bewerben, dann können Sie (ebenso wie Ihre Mitbewerber) in der Regel nicht auf viele praktische Berufserfahrungen verweisen. Anhand unseres Musterbeispiels zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Stärken dennoch aussagekräftig hervorheben können. Untermalen Sie Ihr Interesse an dem Traumberuf mit Nachweisen zur Teilnahme an schulinternen Projekten, Vereinsmitgliedschaften oder privaten Sprachreisen. Sichern Sie sich mithilfe unserer Vorlagen und Ratgeber schon einmal eine gute Ausgangsposition im Wettlauf um den Ausbildungsplatz. Viel Erfolg!

Gratis*
*) bei Anmeldung zum FORMBLITZ-Newsletter
30 Seiten
Zum Download

Inhalt: Bewerbung & Lebenslauf für Ausbildungsplatz (Abiturient)

  • Blitz-Bewerbung als PDF und DOC: Auch geeignet für Online-Bewerbungen
  • Deckblatt
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Ratgeber Bewerbung um einen Ausbildungsplatz inkl. Checkliste Bewerbungsfoto
  • Muster-Formulierungen für Bewerbungs-Anschreiben
  • Muster-Brief Erstattung von Spesen im Rahmen eines Vorstellungstermins
  • Antrag auf Erstattung von Bewerbungskosten

Abiturienten sollten sich frühzeitig bewerben

Wer sich für eine Ausbildung entschieden hat, sollte sich frühzeitig bewerben. Ausbildungen beginnen meist im August oder im September. Die Bewerbungszeit liegt also im Januar oder Februar, teilweise noch früher, auf jeden Fall aber vor den Abiturprüfungen. Spätentschlossene können in Einzelfällen Glück haben, dass ein Ausbildungsplatz noch nicht vergeben wurde oder ein Bewerber abgesprungen ist. Allerdings sollte man sich darauf lieber nicht verlassen.

Ausbildung - Alternative zum Studium

Immer mehr Abiturienten entscheiden sich dafür, nach der Schule eine Ausbildung zu absolvieren. Sei es, um die Zeit bis zum Studium sinnvoll zu überbrücken, wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln oder weil sie sich gegen ein Studium entschieden haben. Eine Ausbildung hat gegenüber einem Studium den Vorteil, dass es eine Kombination aus Praxis und Theorie bietet. Wer sich also für eine Ausbildung entscheidet, hat nicht nur finanzielle Vorteile gegenüber Studenten, sondern erwirbt auch die Praxiserfahrung, die bei Studenten so häufig bemängelt wird.
Jetzt registrieren!
Um den Download des Dokumentes abzuschließen, bitten wir Sie um eine Registrierung für den kostenlosen Newsletter von FORMBLITZ: Ich möchte regelmäßig von der FORMBLITZ AG über aktuelle Produktinfos und Hinweise unserer Partner informiert werden und willige in die diesbezügliche Nutzung meiner E-Mail-Adresse ein. Ich erhalte dafür die ausgewiesenen Gratis-Produkte für Newsletter-Kunden kostenlos, solange ich für den Newsletter registriert bin. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, sowohl durch Widerruf per E-Mail an service@formblitz.de als auch durch eine Abmeldung per Mausklick auf den Link am Ende jeder E-Mail. Weitere Informationen finden sich in der Datensicherheit.

Ihre E-Mail


Sie erhalten bereits die Rechtstipps von FORMBLITZ? Dann geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Ihre E-Mail