Ausbildungszeugnis Anlagenmechaniker

4 Vorlagen und eine Checkliste
  • Jetzt einen ehemaligen Auszubildenden rechtssicher beurteilen!
  • Enthält alle Ausbildungsstationen eines Anlagenmechanikers
  • Mehrfach ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Ähnlich wie bei Arbeitszeugnissen sind auch Inhalt und Form von Ausbildungszeugnissen arbeitsrechtlich geregelt. Hier erhalten Sie ein Paket, mit dem das Erstellen von professionellen Ausbildungszeugnissen im Bereich Anlagenmechanik zum Kinderspiel wird. Sie erhalten die Zeugnisse in verschiedenen Versionen. Von der Gesamtnote "Sehr gut" bis "Ausreichend" ist alles dabei, so dass es Ihnen auch möglich ist, differenzierte Wertungen für die einzelnen Teilbereiche zu vergeben. Zusätzlich liefern wir Ihnen eine sinnvolle Checkliste, mit der Sie prüfen können, ob das von Ihnen erstellte Zeugnis vollständig ist.

7, 90 EUR
inkl. MwSt.
10 Seiten
zum Download
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Inhalt: Ausbildungszeugnis Anlagenmechaniker

Folgende Produkte sind im Ausbildungszeugnis-Paket Anlagenmechaniker/in enthalten: 

  • Ausbildungszeugnis Anlagenmechaniker/in mit Note „Sehr gut“

Nutzen Sie unsere Zeugnis-Vorlage, um Ihrem Azubi eine sehr gute Leistung zu bescheinigen. Im Ausbildungszeugnis sind besondere Vorgaben zu beachten, die Sie unserem Muster entnehmen können. Da sich das Zeugnis auf das Berufsbild des Anlagenmechanikers bezieht, können Sie mit wenigen Änderungen eine persönliche Beurteilung erstellen. Beschreiben Sie zunächst die Stationen, die der Auszubildende während der Zeit in Ihrem Betrieb durchlaufen hat. Hier können Sie in der Regel weite Teile der Vorlage verwenden. Die Beurteilungsformeln können Sie übernehmen. Individuell zu ergänzen sind dann Besonderheiten bezüglich des Aufgabenbereichs.

  • Ausbildungszeugnis Anlagenmechaniker/in mit Note „Gut“

 Sie waren mit der Leistung Ihres Auszubildenden zufrieden? Dann bescheinigen Sie dem ausgelernten Anlagenmechaniker bzw. der fertigen Anlagenmechanikerin das auch. Mithilfe dieses beispielhaften Ausbildungszeugnisses mit der Note "Gut" (Schulnote: 2) gelingt Ihnen diese Standard-Aufgabe eines Personalverantwortlichen schnell und vor allem rechtssicher. Das Muster eignet sich auch für die Bewertung von Lehrlingen branchenähnlicher Berufe. Passen Sie den Lückentext einfach individuell an und mit einem wohlwollend formulierten Ausbildungszeugnis ebnen Sie dem ehemaligen Azubi den Weg in die Arbeitswelt.

  • Ausbildungszeugnis Anlagenmechaniker/in mit Note „Befriedigend“

 Was das Ausstellen von qualifizierten Arbeitszeugnissen so kompliziert macht, ist die arbeitsrechtliche Forderung, dass diese wohlwollend formuliert sein müssen, um den Arbeitnehmern den weiteren Berufsweg nicht zu erschweren. Dadurch unterschieden sich Arbeitszeugnisse trotz unterschiedlicher Benotung für den Laien nur minimal voneinander. Mit diesem Musterzeugnis können Sie sicher gehen, dass sie Ihrem Auszubildenden im Bereich Anlagenmechanik die Note "Befriedigend" für seine Leistungen bescheinigen.

  • Ausbildungszeugnis Anlagenmechaniker/in mit Note „Ausreichend“

 Ein Ausbildungszeugnis ist für den Arbeitnehmer bedeutsam, denn es begleitet ihn seinen gesamten beruflichen Weg lang. Daher ist es wichtig ein Ausbildungszeugnis, auch bei nur ausreichenden Ausbildungsleistungen, qualifiziert und korrekt zu formulieren. Das Muster-Ausbildungszeugnis bewertet fiktiv die ausreichenden Lehrleistungen eines Anlagenmechanikers und enthält eine für diesen Beruf übliche Tätigkeitsbeschreibung. Vorlage herunterladen und individuell anpassen.

  • Checkliste Ausbildungszeugnis

 

Eventuelle Qualifikationen im Arbeitszeugnis erwähnen

Die Ausbildung des Anlagenmechanikers gliedert sich in die sogenannte Kernqualifikation und die Fachqualifikation. Als Kernqualifikation bezeichnet man die Fähigkeiten die allen Auszubildenden in den industriellen Metallberufen zu vermitteln sind. Hinzu kommt die Fachqualifikation bezüglich der berufsspezifischen Fähigkeiten des Anlagenmechanikers. Des Weiteren kann der Auszubildende ergänzende Qualifikationen erwerben im Bereich Anlagenbau, Apparate- und Behälterbau, Instandhaltung, Rohrsystemtechnik oder Schweißtechnik. Das hängt vom Einsatzgebiet im Ausbildungsbetrieb hat. Hier müsste der Aussteller des Zeugnis in jedem Fall also noch individuelle Ergänzungen vornehmen.