Aufforderung zur Unterbindung von Mobbinghandlungen

an den Arbeitgeber

Mobbing am Arbeitsplatz ist  ein ernstes Thema. Wenn Sie Mobbinghandlungen ausgesetzt sind, sollten Sie sich zunächst an Ihren Arbeitgeber wenden. Dieser hat allein aus betriebswirtschaftlichen Gründen ein großes Interesse an einem angenehmen Arbeitsklima. Mit diesem Brief informieren Sie Ihren Arbeitgeber über Mobbingfälle und verpflichen ihn gleichzeitig dazu, etwas dagegen zu unternehmen. Arbeitsrechtlich ist er im Rahmen seiner Fürsorgepflicht nach einer solchen Aufforderung zum Handeln gezwungen. Mit diesem Schreiben finden Sie den richtigen Ton, um die relevanten Fakten zu schildern und setzen sich wirksam zur Wehr. 

pdf
PDF
2,90 €
PDF als Download bequem am Rechner ausfüllen, speichern und drucken.
2 Seiten , 150 KB
doc
MS Word
2,90 €
Word-Datei einfach individuell editieren und flexibel einsetzen.
2 Seiten , 300 KB
2, 90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Direkt zu Paypal
Zahlungsarten
+ Formulieren Sie Ihre Beschwerde juristisch einwandfrei
+ Bewährte Textpassagen & formal korrektes Layout
+ Briefvorlage schnell & unkompliziert anpassen


zum warenkorb hinzufügen
Nein Danke