So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.

Arbeitszeugnis Chefkoch

Vorlagen für Note Eins bis Vier, Checkliste & Ratgeber
  • Jetzt einen ehemaligen Angestellten rechtssicher beurteilen
  • Enthält alle Aufgabenfelder von Chefköchen
  • Mehrfach ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Nach jedem Personalweggang aus der Küche ist der Arbeitgeber verpflichtet, ein Arbeitszeugnis auszustellen. Verlässt ein Chefkoch die Firma, wird mit diesen rechtssicheren Mustern für ein Arbeitszeugnis die Beurteilung zum Kinderspiel. Unsere Experten-Zeugnisse bieten mehrere Varianten von "Sehr gut" bis "Ausreichend" für einen Chefkoch an, wobei Sie lediglich die angezeigten Leerstellen individuell ergänzen müssen. Die vorgeschriebenen Formulierungen sind schon vorhanden. Komplettiert wird das Paket durch Ratgeber, Checklisten, Tipps und Tricks, die Ihnen das Verfassen eines Arbeitszeugnis erleichtern.

90 EUR 9,
inkl. MwSt.
19 Seiten
zum Download
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Inhalt: Arbeitszeugnis Chefkoch

Das vorliegende Paket orientiert sich an einem fiktiven Fallbeispiel: dem Chefkoch eines großen Hauses (Chef de Partie). Sie können jedoch dieses Musterzeugnis für viele Berufsbilder im Küchenbereich anwenden, da es eine ganze Reihe von Beispielen aus der Praxis enthält.

  • Arbeitszeugnis Chefkoch mit der Gesamtnote „Sehr gut“ (Note 1)

Ihr Küchenchef hat stets sehr gute Leistungen gezeigt? Dann wollen Sie dies sicher im Arbeitszeugnis zum Ausdruck bringen. Doch die Zeugnissprache hält so manchen Fallstrick bereit. Eine gut gemeinte Formulierung klingt in den Ohren von erfahrenen Arbeitsrechtlern oft wie ein Hohn. Halten Sie daher die Standards der Zeugnissprache ein. Unsere Vorlage zeigt Ihnen, wie Sie die Beurteilung aufbauen müssen und welche Formulierungen in einem sehr guten Zeugnis nicht fehlen dürfen.

  • Arbeitszeugnis Chefkoch mit der Gesamtnote „Gut“ (Note 2)

Es ist unerheblich, ob ein Arbeitnehmer das Unternehmen freiwillig oder auf anderem Weg verlässt, in jedem Fall hat er ein Anrecht auf ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis. Diese Vorlage hilft Ihnen dabei, Ihrem Chefkoch ein Arbeitszeugnis mit der Gesamtnote "gut" auszustellen. Ändern Sie einfach bestehende Punkte ab und kreieren Sie so anhand dieses Musters ein auf den Punkt passendes und individuelles Arbeitszeugnis.

  • Arbeitszeugnis Chefkoch mit der Gesamtnote „Befriedigend“ (Note 3)

Wer seinem Chefkoch im Arbeitszeugnis die Note "befriedigend" bescheinigen will, der muss sich an die strengen Vorgaben der etablierten Zeugnissprache halten, um keine Missverständisse aufkommen zu lassen oder sich gar vor Gericht wieder zu finden. Am einfachsten und sichersten erstellt man ein formal und inhaltlich korrektes Arbeitszeugnis, indem man sich an einem Muster orientiert. Diese Vorlage zeigt Ihnen mithilfe eines Beispielzeugnisses, wie das Zeugnis Chefkochs mit "befriedigender" Leistung aussehen kann.

  • Arbeitszeugnis Chefkoch mit der Gesamtnote „Ausreichend“ (Note 4)

Wenn Sie gute Gründe haben, mit der Arbeit Ihres Chefkochs unzufrieden zu sein, sollten Sie das mithilfe eines entsprechenden Arbeitszeugnisses deutlich machen. Gerade bei eher negativen Bewertungen müssen Sie jedoch darauf achten, dass das von Ihnen ausgestellte Zeugnis juristisch einwandfrei formuliert ist. Dabei geht es vor allem um die Einhaltung des sogenannten Wohlwollensgebots. So kann es im Nachinein nicht zu Streitigkeiten kommt, die ihr Ende häufig erst vor dem zuständigen Arbeitsgericht finden. Vorlage hier herunterladen und individuell anpassen.

  • Checkliste Arbeitszeugnis
  • Kurzratgeber: Das Arbeitszeugnis korrekt erstellt und richtig interpretiert

 

Fragen und Antworten zum Thema Arbeitszeugnis Chefkoch

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Google+