So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Arbeitsvertrag Minijob in einem Privathaushalt
Vertrag über 450-Euro-Job für eine Haushaltshilfe
  • Der ideale Arbeitsvertrag für einen 450-Euro-Minijob
  • Solide Basis für geringfügige Beschäftigung!
  • Download ist auch ohne Registrierung möglich!

Sie möchten eine Haushaltshilfe einstellen? Achtung! Sie fungieren in dem Fall als Arbeitgeber. mit allen Rechten und Pflichten Lassen Sie keine Fragen ungeklärt. Mit diesem umfassenden Muster für einen Arbeitsvertrag Haushaltshilfe in einem Privathaushalt auf 450-Euro-Basis sind Sie auf der sicheren Seite. Geben Sie dem Arbeitsverhältnis eine solide Grundlage und sichern Sie sich durch die schriftliche Vereinbarung von Arbeitszeiten, Kündigungsfristen oder Vergütung umfassend ab. Einfach das Muster auf Ihre Ansprüche anpassen und fertig.

90 EUR 8,
inkl. MwSt.
6 Seiten
zum Download
PDF EUR 8,90
MS Word EUR 8,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Inhalt: Arbeitsvertrag Minijob in einem Privathaushalt

  • Rechtlicher Rahmen und Arbeitsort
  • Tätigkeit
  • Arbeitsvergütung
  • Arbeitszeit
  • Urlaub
  • Kündigung, Probezeit
  • Anzeige- und Nachweispflicht bei Krankheit
  • Aufstockung des Rentenbeitrags
  • Zusätzliche Vereinbarungen
  • Schlussbestimmungen
Fragen und Antworten zum Thema Arbeitsvertrag Minijob in einem Privathaushalt

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Kann ich 2015 zwei Minijobs ausüben. Einen als Lagerhelferin und einen in einem Privathaushalt. Ich habe den Lagerjob als Lohnsteuerklasse 1 angegeben. So sollen sie mir den abrechnen. Bei dem anderen Job verdiene ich mehr kann ich die Lohnsteuerklassen wechseln lassen, da ich da bei Überschreitung von 450€ die Lohnsteuerklesse 6 angeben muss. Ist das so richtig? Der Lagerjob ist schon beim Finanzamt registriert? Können Sie mir diesen Sachverhalt erläutern?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Tini (30.11.2014)
Bitte wenden Sie sich an einen Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein. Wir dürfen an dieser Stelle keine individuelle Beratung leisten, da uns nicht alle Umstände bekannt sind.
Redaktionsteam
Hallo, kann man in diesem Vertrag auch als Kinderfrau angestellt werden? An welcher Stelle ist dies zu vermerken? Mit freundlichen Grüßen
(3 Antworten) Anzeigen Verbergen
Andrea Schmid (24.09.2012)
Hallo Frau Schmid, diesen Vertrag über einen 400-Euro-Minijob können Sie selbstverständlich auch dafür nutzen, wenn Sie für einen Privathaushalt als Kinderfrau arbeiten möchten. Unter §2 im Vertrag tragen Sie den Namen Ihrer Tätigkeit ein (Kinderfrau), im zweiten Teil können Sie Ihre Tätigkeit dann genauer beschreiben. Hier brauchen Sie einfach nur Ihren passenden Inhalt in die dafür vorgesehenenen Felder hineinschreiben - fertig.
Redaktionsteam
Hallo, habe eine Hausangestellte fest angestellt. Nun muß ihr aus privaten Gründen zum 30.1.2014 kündigen, kann ich sie zum 1.2.2014 als Minijobberin einstellen? Kann sie auch 2 Minjobs annehmen?Ich möchte das sie später das gleiche verdient wie Moment. Mit freundlichen Gruß Taschi Hassa
Taschi Hassa
Hallo, das wäre prinzipiell möglich. Wenn die Arbeitnehmerin mehrere Minijobs annimmt ohne eine Hauptbeschäftigung zu haben, ist zu beachten, dass insgesamt die Verdienstgrenze von 450 EUR nicht überschritten werden darf. Sie darf also bei Zusammenrechnung aller Minijobs nicht mehr als 450 EUR verdienen. Ansonsten ist der Minijob nicht versicherungsfrei. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt bei der Minijobzentrale zu informieren.
Redaktionsteam
Google+