So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Antrag Fortzahlung Kindergeld wegen Schulbesuch
Zur Anfrage bei der Familienkasse
  • Jetzt formgerecht Kindergeld-Fortzahlung beantragen!
  • Für Eltern schulpflichtiger Kinder!
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Besucht Ihr volljähriges Kind noch die Schule? Dann sollten Sie versuchen beim Amt den Antrag auf verlängerte Zahlung des Kindergeldes durchzusetzen. Nutzen Sie unsere Vorlage, um der Familienkasse alle notwendigen und entscheidungserheblichen Tatsachen mitzuteilen. Musterbrief einfach herunterladen und mit den individuellen Angaben ergänzen.

90 EUR 2,
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Download
PDF EUR 2,90
MS Word EUR 2,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Fragen und Antworten zum Thema Antrag Fortzahlung Kindergeld wegen Schulbesuch

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Mein Sohn ist 25 Jahre alt (geb. 05.11.1990), und Studiert noch (bis 2017). bekommt aber kein Kindergeld mehr (nach 5.11.2015) Ist das korrekt? obwohl er noch Student ist.? mfg Pietryga Renate
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Pietryga Renate (23.02.2016)
Laut § 32 EStG wird das Kindergeld nur für Kinder bezahlt, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ausnahmen gibt es nur in Fällen, in denen eine Behinderung vorliegt. Die frühere Altersgrenze lag bei 27 Jahren. Diese Regelung gibt es aber nicht mehr.
Redaktionsteam
Google+