Antrag auf Einsichtnahme in Stasi-Akten

Zur Beantragung bei der Stasi-Unterlagenbehörde (BStU)
  • Jetzt formgerecht Einsicht in Stasiakten beantragen!
  • Entspricht dem behördlichen Standard!
  • Ausfüllbares Muster zum Download

Machen Sie mit diesem Antragsformular von Ihrem Recht auf Einsichtnahme in Ihre Stasi-Akte Gebrauch. Die Geschichte der DDR ist noch nicht vollständig aufgearbeitet, auch über 25 Jahre nach dem Fall der Mauer kommen immer wieder Fälle von Bespitzelung und informeller Mitarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit (MfS) ans Tageslicht. Setzen Sie mit diesem Antrag die Aufklärungsarbeit der Jahn-Behörde in Gang und tragen Sie so zur Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit bei.

Gratis
4 Seiten
zum Download

Verlangen Sie Einsicht in Ihre Akte bei der Staatssicherheit!

Jeder hat das Recht auf Einsicht in seine eventuell vorhandenen Stasi-Akten. Mit diesem Antrag verlangen Sie Einblick in die über Sie angefertigten Unterlagen der Staatssicherheit. Auch von verstorbenen Angehörigen können die Akten angefordert werden. Bei diesen Akten handelt es sich nicht nur um Dokumentationen persönlicher Schicksale, sondern auch um wichtige zeitgeschichtliche Zeugnisse, die Einblick in die alltägliche Bespitzelung und die Methoden der Stasi geben. Je nach Archivlage sollten Sie von einem Bearbeitungszeitraum von 4 - 12 Wochen ausgehen. Dann kann Ihnen mitgeteilt werden, ob es eine Akte über Sie gibt. Kopien der Akten können unter Umständen auch auf dem Postweg zugestellt werden.

Google+