So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.
Antrag auf Behindertenparkplatz
Für einen wohnortnahen Parkplatz
  • Jetzt formgerecht Behindertenparkplatz beantragen!
  • Enthält alle wichtigen Informationen!
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Sie sind als Rollstuhlfahrer des öfteren mit dem Auto unterwegs? Um Ihnen den Weg zu Ihrem Wagen so leicht wie möglich zu machen, beantragen Sie doch einen Behindertenparkplatz in der Nähe Ihrer Wohnung. Eine Ihnen zugewiesene Nummer in Kombination mit einem entsprechenden Parkausweis wird dann verhindern, dass Unbefugte Ihren Parkplatz nutzen. Einfach dieses Schreiben an die zuständigen Stellen schicken und fertig.

90 EUR 2,
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Download
PDF EUR 2,90
MS Word EUR 2,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Fragen und Antworten zum Thema Antrag auf Behindertenparkplatz

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Rechte Hüfte mit Kunstgelenk operiert. Operation linke Hüfte zurückgestellt wegen OP-Risiko. Lebe also derzeit mit großen Schmerzen im linken Bein. Kann ohne Begleitung nicht gehen. Suche zum Einkaufparken einen Behinderten-Parkplatz-Ausweis. Wie sind die Aussichten auf diese Hilfe?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
A. Beutler (16.02.2015)
Sehr geehrter Herr Beutler, um einen blauen Parkausweis beantragen zu können, müssen Sie zunächst über einen Schwerbehindertenausweis verfügen. Einen Schwerbehindertenausweis bekommt man nur, wenn der Grad der Behinderung 50 oder mehr beträgt. Der Ausweis muss zudem die Merkzeichen "aG" (außergewöhnlich gehbehindert) oder dem Merkzeichen "Bl" (blind) gekennzeichnet sein. In Ihrem Fall wahrscheinlicher ist es, einen orangenen Parkausweis ausgestellt zu bekommen. Dieser berechtigt nicht zum Parken auf Behindertenparkplätzen, aber enthält dennoch eine Reihe Erleichterungen für dessen Inhaber. Die Voraussetzungen für diesen Parkausweis sind unter anderem: Ein Grad der Behinderung von wenigstens 80 allein wegen der Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen und der Feststellung der Merkzeichen "G" (erhebliche Beeinträchtigungen der Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr) und "B" (Notwendigkeit ständiger Begleitung) oder ein Grad der Behinderung von wenigstens 70 allein wegen der Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen und gleichzeitig Funktionsstörungen des Herzens oder der Atmungsorgane mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 50 sowie Feststellung der Merkzeichen "G" und "B". Diesen Ausweis können Sie ebenfalls bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde beantragen. Den einzelnen Bundesländern steht es darüber hinaus frei, eigene Regelungen zu treffen. Sie sollten sich deshalb bei Ihrer Straßenverkehrsbehörde erkundigen, ob in Ihrem Bundesland besondere Regelungen getroffen wurden.
Redaktionsteam
Ich habe einen Grad der Behinderung von 80% , mit Kennzeichen G und B und moechte einen Antrag auf Parkerleicherung stellen fuer ein orangen PA stellen.Wo finde ich ein Formular
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Wiege (28.03.2012)
Ich kann ganz schlecht laufen, ein Antrag wurde schon einmal abgelehnt. Was kann ich tun?
Helmut Rühle
Google+