Antrag auf Austritt aus der Kirche

Formular Kirchenaustritt für beide Konfessionen
  • Jetzt formgerecht Kirchenaustritt beantragen!
  • Vorlage für den Austritt aus evangelischer bzw. katholischer Kirche
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Sie können sich mit der Kirche, egal ob katholisch oder evangelisch, nicht länger identifizieren? Sie möchten sich zudem die fälligen Steuern und Abgaben sparen? Dann treten Sie einfach aus der Kirche aus. Mit diesem Musterbrief ist das ganz einfach. Geben Sie zunächst Ihre Angaben in die dafür vorgesehenen Felder des Formulars Kirchenaustritt ein. Anschließend müssen Sie das fertige Dokument nur noch ausdrucken und vom Notar beglaubigen lassen. Je nach Bundesland ist entweder das Standesamt oder das Amtsgericht für den Austritt zuständig. Sie können den Austritt aus der Kirche dort auch persönlich erklären, in dem Fall ist keine notarielle Beglaubigung nötig.

PDF
3, 90 EUR
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 3,90
doc
MS Word EUR 3,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

Kirchenaustritt: Das sind die wichtigsten Fakten

  • Amtsgericht ist die zuständige Behörde für den austritt aus der Kirche in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen
  • Standesamt: Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Saarland, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Hamburg
  • Nachweis der Identität wie z.B. der Personalausweis muss für den Kirchenaustritt beigebracht werden
  • In vielen Ämtern beschleunigt es den Vorgang des Kirchenaustritts, wenn Sie den Ort der Taufe angeben können
  • Für den Kirchenaustritt werden Gebühren fällig. In Nordrhein-Westfalen verlangt das Amtsgericht eine Bearbeitungsgebühr von 30 EUR, in Bayern ruft das Standesamt 25 EUR zzgl. einer Gebühr von 6 EUR für eine entsprechende Bestätigung auf.

Muster für Kirchenaustritt notariell beglaubigen lassen

Laden Sie das Formular für den Kirchenaustritt hier herunter und schicken Sie es an die zuständigen Ämter, um den Austritt aus der römisch-katholischen oder evangelischen Kirche zu vollziehen. Das Muster erspart Austrittswilligen den Gang zum zuständigen Amt. Wenn der Austritt komplett auf dem Postweg abgewickelt werden soll, ist es notwendig, dass ein Notar Ihre Unterschrift unter den Kirchenaustritt beglaubigt. Nur so akzeptiert das Standesamt bzw. das Amtsgericht den Brief.