Absage Bewerber nach Vorstellungsgespräch

Freundliche Ablehnung eines Bewerbers nach Jobinterview
  • Geschäftsbrief formal perfekt & effizient erstellen
  • Rechtssichere Korrespondenz zeitsparend führen
  • Vorlage auswählen, herunterladen und bequem bearbeiten

Mit diesem Brief teilen Sie einem Bewerber im Anschluss an ein Bewerbunggespräch mit, dass Sie sich nicht für ihn entschieden haben. Das Schreiben ist freundlich, aber eindeutig verfasst. In ihm bedanken Sie sich für das Gespräch und das Interesse des Bewerbers am Unternehmen. Weiterhin machen Sie deutlich, dass es sich um eine professionelle Entscheidung handelt und wünschen dem Adressaten bei seiner weiteren Stellensuche viel Glück.

PDF
2, 90 EUR
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 2,90
doc
MS Word EUR 1,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

Mehr Informationen

Gerade im Hinblick auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind Absagen an Bewerber äußerst vorsichtig zu formulieren. Vermeiden Sie daher die Angabe konkreter Gründe, die zu der Absage geführt haben, insbesondere wenn es sich um Gründe handelt, die als diskriminierend aufgefasst werden könnten. Ansonsten setzen Sie sich unnötigen Schadensersatzklagen aus. Mit dieser höflichen und allgemein gehaltenen Absage sind Sie rechtlich auf der sicheren Seite.