Abmahnung Auszubildender

Zur Ermahnung eines Azubis
  • Formal korrekt einen Azubi abmahnen!
  • Von Arbeitsrechtlern erstellt und in der Praxis bewährt
  • Herunterladen, anpassen, verschicken!

Ihr Auszubildener fällt immer wieder durch Fehlzeiten in der Berufsschule oder schlechtes Benehmen gegenüber Kollegen auf? Sie müssen dies als Arbeitgeber auch bei einem Lehrling nicht dulden. Auszubildende verfügen jedoch noch über keinerlei Erfahrung im Arbeitsalltag. Ihr Verhalten bedarf demnach einer Anleitung. Bei groben und wiederholten Verstößen mahnen Sie den Auszubildenden ab, um die Grenzen abzustecken. Achten Sie bei der Abmahnung immer auf die Form, sonst kann dies zur Unwirksamkeit führen. Mit dieser Vorlage kein Problem mehr. Einfach ausfüllen, ausdrucken, fertig.

PDF
3, 90 EUR
inkl. MwSt.
2 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 3,90
doc
MS Word EUR 3,90
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

Weitere Hinweise zur Abmahnung eines Azubis

Zu beachten ist, dass die gesetzlichen Vorgaben zur Abmahnung eines Azubis strenger gefasst sind. So bedarf es beispielsweise mehrerer Abmahnungen, bevor die Kündigung erfolgen kann. Auch im Falle der Minderjährigkeit Ihres Azubis ist zu beachten, dass die Abmahnung den Erziehungsberechtigten zugeht! Lassen Sie sich den Erhalt der Abmahnung ebenfalls quittieren, um Probleme mit der Beweislast bereits im Vorfeld auszuräumen.