Juristische Vorlagen, Verträge, Bürosoftware und mehr...
Einfaches Testament mit Enterbung und Pflichtteilsentzug
Testament zum Ausschluß bestimmter Erben
  • Einzelne Personen rechtswirksam von der Erbfolge ausschließen!
  • Alle wichtigen Formerfordernisse übersichtlich dargestellt
  • Handschriftlich auch ohne Notar gültig!

Ein wirksames Testament muss vor allem eine Anforderung erfüllen: Es muss den Willen des Testierenden zweifelsfrei erkennen lassen. Eine Vorlage hilft Ihnen dabei, unmissverständlich klar zu machen, wer was erben soll. Der Beispieltext des Testaments formuliert, dass Sie außerdem einzelne Personen ausdrücklich vom Erbe ausschließen und für bestimmte Gegenstände Ihres Nachlasses ein Vermächtnis anordnen. Mit diesem Testament schaffen Sie die Voraussetzungen, dass Ihrem Willen entsprochen wird.

7, 90 EUR
inkl. MwSt PDF - 5 Seiten , 533 KB
zum Download
PDF EUR 7,90
MS Word EUR 6,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Wichtige Hinweise zum Testament

Diese Testamentsvorlage bietet Ihnen die Möglichkeit, den gesetzlich vorgesehenen Pflichtteil, der Ihren nächsten Verwandten zusteht, zu entziehen. Beachten Sie jedoch, dass es zur Wirksamkeit Ihres letzten Willens erforderlich ist, entweder den vollständigen Text des Testaments von Hand zu schreiben und ihn mit Vor- und Nachnamen zu unterzeichnen oder das Dokument notariell beglaubigen zu lassen.

Fragen und Antworten zum Thema Einfaches Testament mit Enterbung und Pflichtteilsentzug

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Muss ich mein handschriftliches Testament bei einem Notar oder bei Gericht hinterlegen ?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Bruno Pfeffer (12.07.2017)
Sie können Ihr handschriftliches Testament entweder zuhause sicher aufbewahren oder beim Nachlassgericht (Amtsgericht an Ihrem Wohnort) hinterlegen lassen.
Redaktionsteam
Sehr geehrte Damen und Herren, ich schreibe im Namen meiner Eltern, beide (80) Jahre aber beide noch in vollem Besitz Ihrer geistigen Kräfte. In Ihrem Besitz befindet sich ein Haus, Auto und Bargeld. Sie möchten gerne ein "Berliner Testament" als -Ehegattentestament- wo beide Ehepartner erstmal gegenseitig Alleinerben sind. Von den zwei ehelichen Kindern, soll ein Kind ausdrücklich vom Erbe ausgeschlossen werden und dies soweit wie möglich auch mit Pflichtteilentzug. Welche Vorlage(n) (MS Word) empfehlen Sie. MFG
(5 Antworten) Anzeigen Verbergen
sohn (19.06.2016)
Ein Pflichtteilsentzug ist nur in Ausnahmefällen möglich, die in dieser Vorlage erläutert werden. Sollte sich herausstellen, dass der Pflichtteilsentzug im Einzelfall nicht möglich ist, können Ihre Eltern diese Vorlage dennoch verwenden und die entsprechende Passage weglassen. Die Enterbung ist ohne Angabe besonderer Gründe möglich. Wichtig: Ihre Eltern müssen den kompletten Text mit der Hand abschreiben (es reicht, wenn ein Elternteil schreibt) und beide müssen unterschreiben und das Testament datieren.
Redaktionsteam
Sehr geehrte Damen und Herren, erst mal vielen Dank für Ihre schnelle Bearbeitung und Bemühungen. Als Vorlagen m PDF-Format habe ich „Berliner Testament“ Einfaches Testament“ „Ratgeber Berliner Testament von Ihnen gekauft.“ Das „Berliner Testament“ entspricht den Vorstellungen meiner Eltern. Leider ergeben sich nochmals zwei Fragen: 1.) Kann ich aus dem „Einfaches Testament“ die Seite (den Absatz) der Enterbung: „Darüber hinaus enterbe ich………“ in die Seiten des „Berliner Testament“ einfügen? 2.) Wir waren der Annahme die Vorlagen zu benutzen und handschriftlich auszufüllen, oder muss das ganze Testament handschriftlich erfolgen und die Vorlagen dienen wirklich nur als Vorlage??? Vielen Dank Mit freundlichem Gruß
sohn
Sie können den Passus mit der Enterbung hinzufügen. Allerdings ist dies nicht unbedingt erforderlich, da die gesetzlichen Erben, die nicht im Testament erwähnt werden, die also nicht als Erben aufgeführt werden, automatisch enterbt sind. Zur Klarstellung kann es aber letztlich auch nicht schaden, die Enterbung ausdrücklich zu erklären. Wenn Sie nicht mehr zu einem Notar gehen, dann muss das Testament unbedingt komplett handschriftlich aufgeschrieben werden. Es genügt, wenn einer der Eheleute dies übernimmt. Beide müssen aber unterschreiben,mit Datum. Die Vorlagen dienen in dem Fall also tatsächlich nur als Vorlage, die gewährleisten soll, dass inhaltlich unmissverständliche Formulierungen verwendet werden.
Redaktionsteam
Vielen, vielen Dank! Es ist schön in den Vorlagen, immer eine Kurzübersicht zu erhalten. Da alles handschriftlich erfasst werden muss, frage ich mich nur, warum es Word-Dokumente als Vorlagen gibt, ist aber egal.................... Ich kann FORMblitz nur weiterempfehlen. MFG sohn
sohn
Vielen Dank für das Feedback :) Bei Word-Dokumenten ist es oft einfacher am Computer eine passende Vorlage zu erstellen, da man Unpassendes einfach löschen kann, während das PDF ja "nur" ausgefüllt werden kann. So ist die Überlegung dahinter.
Redaktionsteam
Hallo, meine Schwester hat vor vielen Jahren von unseren Eltern eine größere Summe an Geld für den Kauf zweier Autos erhalten. Damals wurde gesagt, dass das später am Erbe mit berücksichtigt werden soll, allerdings wurde das nie schriftlich hinterlegt. Mein Vater lebt nicht mehr. Meine Mutter hat Geld als Vermögen. Wie muß sie das im Testament schreiben? Hat meine Schwester da noch Anspruch auf die Hälfte des Pflichtteils?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
frw (30.03.2016)
Ihre Mutter sollte sich beraten lassen. Denn einen Anspruch auf den Pflichtteil kann man durch ein Testament nur in Ausnahmefällen entziehen, wenn beispielsweise schwere Straftaten gegen den Erblasser begangen wurden. Eine Schenkung kann dagegen auf den Erbteil angerechnet werden, wenn dies ausdrücklich so bestimmt wird. Bei der Formulierung kommt es aber sehr auf den Einzelfall an, somit würden wir davon abraten eine Muster zu nutzen. Eine Beratung durch einen Notar wäre angezeigt.
Redaktionsteam
Wir haben keine Kinder und wollen uns gegeseitig als Vollerben einsetzen und unseren Geschwistern den Pflichteilanspruch entziehen.
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Karl-Heinz Rohmann (28.02.2016)
Geschwister zählen grundsätzlich nicht zum Kreis der Pflichtteilsberechtigten, sondern hätten – ohne ein Testament – allenfalls einen Erbanspruch. Wenn Sie sich gegenseitig als Alleinerben einsetzen, dann wird die gesetzliche Erbfolge geändert, die Geschwister sind damit enterbt. Einen Pflichtteil müssen Sie nicht entziehen, da er ohnehin nicht besteht. Der Kreis der Pflichtteilsberechtigten beschränkt sich auf direkte Abkömmlinge (KInder, Enkel etc.), Eltern und Ehegatten.
Redaktionsteam
Mein Sohn ist Enterbt verlangt den Pflichtteilanspruch über den Rechtsanwalt.Haus muss gschätzt werden.Brauche ich dann den Verkaufswert oder den Einheiswert?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
lederwascher (13.11.2015)
Entscheidend ist laut Paragraph 2311 Abs. 1 BGB der Wert des Grundstückes zum Zeitpunkt des Todes des Erblassers. Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs ist der Wert so zu ermitteln, als sei das Grundstück zum Zeitpunkt des Erbfalls in Geld umgesetzt worden (BGH, Az. IV ZR 211/91). Entscheidend ist also der sogenannte Verkehrswert, das heißt der Wert, der dem auf dem Markt erzielbaren Normalverkaufspreis entspricht. Ausschlagebend ist der normale Geschäftsverkehr – unter Betrachtung von Beschaffenheit, Lage etc..
Redaktionsteam
Ich möchte gerne meine Frau enterben (Haus und Vermögen) und nur meinen Sohn als Erben einsetzen. Geht das?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
U. (11.11.2015)
Dies ist möglich, sofern Sie nicht bereits ein gemeinsames Testament mit Ihrer Frau aufgesetzt haben oder einen Erbvertrag geschlossen haben. Durch die Einsetzung eines Alleinerben werden alle weiteren gesetzlichen Erben enterbt.
Redaktionsteam
Wir sind Rentner haben keine Kinder und Eltern, meine Frau und ich möchten das ausser uns niemand weiter erben soll. Weder
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Kordys,christian (12.09.2014)
Wenn Sie nicht möchten, dass die gesetzliche Erbfolge gilt, sollten Sie ein Testament aufsetzen. Hierin können Sie beispielsweise auch eine wohltätige Organisation bestimmen.
Redaktionsteam
Ich möchte meine Kinder enterben und sie sollen auch keinen Pflichtteil bekommen. Geht das?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
wilfried wart (20.01.2014)
Sehr geehrter Herr Wart, das Erbrecht ist so geregelt, dass sich der Pflichtteil nicht so einfach entziehen lässt. Sie können testamentarisch festhalten. dass Ihre Kinder nichts bekommen, allerdings haben diese dann die Möglichkeit, ihren Pflichtteil (die Hälfte vom gesetzlichen Erbteil) zu beanspruchen. Ausnahmeregelungen gibt es für Fälle, in denen sich Ihre Kinder schwerer Vergehen Ihnen gegenüber schuldig gemacht haben, indem Sie Ihnen etwa nach dem Leben trachteten. Hier reichen bloße Streitigkeiten nicht aus. Mit freundlichen Grüßen!
Redaktionsteam
Meine Tochter will zugunsten ihrer Tochter auf ihren Pflichtteil verzichten, da sie bereits in den letzten Jahren Darlehen und regelmäßige finanzielle Unterstützung bekommen hat und noch bekommt, die in etwa dem Pflichtteil entsprechen. Kann ich nun testamentarisch das zu vererbende Haus, mit Hinweis auf den Pflichtteilsverzicht meiner Tochter, meiner Enkeltochter vererben? Oder muss ich den Pflichtteilsverzicht notariell festhalten lassen?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Frauke Tannenberg (22.01.2013)
Sehr geehrte Frau Tannenberg, anders als ein Testament muss ein Pflichtteilsverzicht immer notariell beurkundet werden. Anderenfalls ist er nicht verbindlich und Ihre Tochter könnte sich letztlich im Fall Ihres Ablebens noch einmal anders entscheiden. Sie können Ihre Tochter aber im Testament ohne weitere Begründung und ohne Notar enterben und Ihren Nachlass der Enkelin vererben. In diesem Falle bliebe der Pflichtteilsanspruch der Tochter. Sie sollten sich daher in jedem Fall an einen Notar wenden.
Redaktionsteam
Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ich 2 meiner Kinder enterben kann, sodaß sie nur ihren Pflichtteil erben. Können die betroffenen Kinder gegen die Enterbung klagen und welche Vorsorge sollte ich treffen, damit eine solche Klage (wenn sie denn möglich ist) keinen Erfolg hat?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Georg Hoffmann (31.01.2012)
Sehr geehrter Herr Hoffmann, wenn die Kinder lediglich enterbt werden, den Pflichtteil aber behalten sollen, müssen Sie letztlich nur ein formgültiges Testament errichten, in dem dies so drin steht. Schreiben Sie ausdrücklich rein, dass sich die Enterbung auch auf Abkömmlinge der Kinder (Enkel) beziehen soll, falls dies so gewünscht ist. Die enterbten Kinder könnten sich lediglich auf Formfehler beim Testament berufen. Wenn Sie unser Muster verwenden müssten Sie also den gesamten Text mit der Hand nochmal abschreiben, unterschreiben und datieren. Alternativ können Sie auch einen Notar aufsuchen, was allerdings mit weiteren Kosten verbunden ist.
Redaktionsteam
Google+