Service Hotline 0900 1000 836
Mo-Fr von 9 bis 17 Uhr (€ 0,99/Min aus dt. Festnetz)
DokumenteSoftwareOnline-RechnerThemenFrage stellen ...
Home > Vollmacht > Vollmacht-Paket

Suche
suchen
 
Warenkorb
(0 Artikel)
Warenkorb

Vollmacht-Paket

13 Vollmachten zum Vorteilspreis

Vorschau: Vollmacht-Paket

Zum Produktinhalt
  • Mit rechtssicheren Mustern Wirksamkeit garantieren
  • Die wichtigsten Vollmachten für alle Lebensbereiche in einem Paket
  • Vorlagen hier mit nur einem Download sichern
Vorschaugalerie
18 von

Eine Vollmacht überträgt einer Person Ihres Vertrauens die Verantwortung für ganz bestimmte Geschäftsbereiche. So unterschiedlich wie die Lebenssituationen, die einen Bevollmächtigten erforderlich machen, so unterschiedlich sind auch die entsprechenden Regelungen, die Sie treffen können. Legen Sie genau fest, unter welchen Bedingungen Sie welche Geschäfte und Entscheidungen jemand anderem übertragen möchten. Wir haben die 13 gebräuchlichsten Vollmachten für Sie zum Vorteilspreis zusammengestellt.

14,90
EUR

ZIP Archiv - 99 Seiten, 3,03 MB


plus 5 Jahre Update-Garantie + EUR 3,00
plus Backup-DVD + EUR 9.90


Bezahlen per Lastschrift vom KontoBezahlen per Master Card oder VISA KreditkarteBezahlung per American ExpressBezahlen über PayPalBezahlen per TelefonrechnungBezahlung per Sofortüberweisung.deVorkasseBarzahlengiropay

Kunden kauften auch ...

Produktempfehlungen

Frage stellen ... Vollmacht-Paket

* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Funktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.

Bei der Erteilung von Vollmachten gibt es keine grundsätzliche Altergrenze. Es kommt auf den individuellen Gesundheitszustand an. Interessant wird diese Frage, wenn jemand daran zweifelt, dass der Vollmachtgeber noch in der Lage dazu war einen freien Willen zu äußern. Häufig wird eine Vollmacht ja leider erst erstellt, wenn bereits eine schlimme Diagnose gestellt wurde oder gesundheitliche Schwierigkeiten schon bestehen. Mitunter kommt es vor, dass derjenige dann kurz nach Ausstellen der Vollmacht seinen Willen nicht mehr klar äußern kann. In solchen Situationen kann es sein, dass Zweifel angemeldet werden. Meist sind es aber nicht Ärzte oder Mediziner, sondern andere Verwandte, die eben keine Vollmacht erhalten haben, die den Inhalt der Vollmacht dann anzweifeln.

Dann muss im Zweifel vor Gericht ein Sachverständiger anhand von ärztlichen Unterlagen etc. prüfen, wie der Zustand tatsächlich war. Ein hohes Alter ist in diesem Zusammenhang nur ein Indiz, aber niemals allein ausschlaggeben. Dennoch empfehlen wir, einen Notar hinzuziehen, wenn es altersbedingte gesundheitliche Einschränkungen gibt bzw. solche in der nächsten Zeit zu erwarten sind.

Redaktionsteam (06.06.2014)

Diese Frage beantworten

Hallo Chris,

Ihre Ehefrau könnte einen Sorgerechtsverfügung aufsetzen, in der Sie ausdrücklich erklärt, dass das Sorgerecht nicht an den biologischen Vater gehen soll, falls sie es nicht mehr ausüben kann. Allerdings muss in solchen Fällen das Gericht immer entscheiden.

Falls der leibliche Vater ebenfalls noch das Sorgerecht hat, wird es schwierig. Dann bekommt dieser in der Regel das Sorgerecht zugesprochen. Falls er das Sorgerecht nicht hat entscheidet das Gericht. Hier spielt die Sorgerechtsverfügung eine große Rolle. Im Mittelpunkt steht jedoch immer das Wohl der Kinder, von dem sich der Richter mithilfe von Sachverständigen überzeugen muss. Ihre Frau sollte ausführlich begründen, weshalb Sie und nicht der leibliche Vater die elterliche Sorge ausüben sollen.

Eine Vorlage mit Erläuterungen für eine Sorgerechtsverfügung finden Sie auch bei Formblitz.

Redaktionsteam (10.04.2014)

Diese Frage beantworten

Hallo,

der einfachste Weg, um das zu erreichen, ist die Bestimmung eins Nachlassverwalters, der befugt wird, Rechnungen und Schulden zu begleichen.
Dieser Person sollte eine Vorsorgevollmacht für Vermögensangelegenheiten ausgestellt werden, damit er Zugriff zu den Vermögenswerten (z.B. Konten) erhält. So können anfallende Rechnungen, wie etwa für die Beerdigung schon vor der Erbverteilung beglichen werden.
Besser ist es, wenn der Nachlassverwalter nicht gleichzeitig Erbe ist, um Befangenheiten auszuschließen.

Mit freundlichen Grüßen

Redaktionsteam (20.01.2014)

Diese Frage beantworten

Sehr geehrter Herr Schneider,

die Postvollmacht ist gerade für solche Fälle gedacht, in denen die Post persönlich entgegengenommen werden muss.

Der Bevollmächtigte kann daher alle Handlungen für den Vollmachtgeber vornehmen. Falls die Post Ihrer Mutter trotz Vollmacht das Paket nicht aushändigen will, sollten Sie sich beschweren bzw. nach einer stichhaltigen Begründung erkundigen. Wir empfehlen Ihnen, eine Kopie Ihres Ausweises anzufertigen und der Vollmacht beizulegen, um zu beweisen, dass Sie als Empfänger bereits 18 sind.

Redaktionsteam (28.09.2012)

Diese Frage beantworten

Sehr geehrte Frau Seinsche,

für welchen Bereich benötigen Sie die Vollmacht? Wenn es darum geht, dass für die Firma eine Handlungsvollmacht erstellt werden soll, dann handelt es sich wahrscheinlich um eine Prokura, die Sie benötigen. Diese muss beim Handelsregister angemeldet werden.

Redaktionsteam (21.03.2012)

Diese Frage beantworten

Sehr geehrte Frau Redepenning,

in diesem Fall empfehlen wir das Vorlagen-Paket Patientenverfügung, das neben der Patientenverfügung noch eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und eine Checkliste mit den wichtigsten Informationen zur Patientenverfügung sowie einen Organspendeausweis enthält.

Redaktionsteam (15.03.2012)

Diese Frage beantworten

 

Was das Vollmacht-Paket beinhaltet:

  • Bankvollmacht (einmalig)
  • Bankvollmacht (allgemein)
  • Generalvollmacht
  • Postvollmacht
  • Vorsorgevollmacht (Gesundheit)
  • Vorsorgevollmacht (Vermögen)
  • Vollmacht (allgemein)
  • Vollmacht (Anwalt)
  • Vollmacht (Eigentümerversammlung)
  • Vollmacht (Steuersachen)
  • Vollmacht für den Fall des Todes
  • Abstimmungsvollmacht (Vereinssitzung)
  • Kfz-Zulassungsvollmacht

 

Arten von Vollmachten

Eine Vollmacht gilt immer nur für ganz bestimmte und durch die Vollmacht selbst festgelegte Geschäftsbereiche oder Situationen. Entsprechend dieser Wirkungsbegrenzung unterscheidet man zwischen Spezialvollmachten, Gattungsvollmachten, Vollmachten mit gesetzlich typisiertem Inhalt und Vorsorgevollmachten. Spezialvollmachten ermächtigen den Bevollmächtigten zu einzelnen, genau bestimmten Handlungen. Ein Beispiel wäre die Generalvollmacht, da sie zum Abschluss aller Rechtsgeschäfte, bei denen eine Vertretung zulässig ist, berechtigt. Die Gattungsvollmacht hingegen berechtigt zum Abschluss aller Rechtsgeschäfte einer bestimmten Art oder Gattung. Beispiele für eine Vollmacht mit gesetzlich typisiertem Inhalt sind die Prokura und die Handlungsvollmacht. Vorsorgevollmachten werden für den Fall einer später eintretenden Geschäftsunfähigkeit getroffen.

Wirksamkeit und Kündigung von Vollmachten

Eine Vollmacht entsteht durch eine Willenserklärung des Vollmachtgebers gegenüber einem Vertreter. Diese ist einseitig und empfangsbedürftig. Allerdings ist die Vollmacht von anderen Grundgeschäften oder Grundverhältnissen, die zwischen Vollmachtgeber und Vertreter bestehen, zu unterscheiden. Grundsätzlich können Vollmachten formfrei erteilt werden. Allerdings ist zu beachten, dass, je wichtiger die Vertreterschaft ist, desto sinnvoller ist es, diese schriftlich und in ihren Einzelheiten festzuhalten. Ausnahmen sind Bevollmächtigungen für Entscheidungen, die medizinische Eingriffe, Freiheitsentziehung oder die Vertretung vor Gericht betreffen. Hier bedarf es nach deutschem Recht der Schriftform.

Ein Vollmachtgeber kann die erteilte Vollmacht jederzeit widerrufen. Dieses Recht ist unabhängig davon, ob das Grundgeschäft bzw. das Grundverhältnis weiter besteht. Ausgenommen davon sind unwiderrufliche Vollmachten. Wenn ein der Vollmacht zugrunde liegendes Grundverhältnis oder Grundgeschäft beendet ist, so erlischt die Vollmacht in der Regel.


HINWEIS: Für einige Rechtsgeschäfte ist eine notarielle Vollmacht erforderlich, insbesondere für Grundstücksgeschäfte. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich im Vorfeld. Passen Sie die Vollmacht an Ihre Bedürfnisse an.


in den Warenkorb

  • – Sofortkauf ohne Registrierung möglich
  • – Große Auswahl an Zahlungsarten (auch Vorkasse)
  • – Dokument direkt herunterladen

Bezahlen über PayPal

  • – Bequem und sicher mit PayPal bezahlen
  • – Mit PayPal Express entfällt die Registrierung bei Formblitz
  • – Durch den PayPal Käuferschutz abgesichert

Google+
LOGIN

LOGIN
Jetzt kostenlos anmelden! Passwort vergessen?