Juristische Vorlagen, Verträge, Bürosoftware und mehr...
  • EUR 7,90
    Ein Grundstückskauf ist kein Geschäft des täglichen Verkehrs. Aufgrund der hohen Investitionskosten sind zusätzliche Sicherheiten über das Zustandekommen des Geschäftes notwendig, um beteiligte Geschäftsparteien abzusichern. Liegt ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vertrag für Immobilie oder bebautes Grundstück (mit Auflassung)
    EUR 8,90
    In Deutschland kann der Kauf eines Hauses nicht vom Eigentumserwerb am Grundstück getrennt werden. Somit muss im Kaufvertrag über ein Haus beides geregelt werden. Da der Eigentumserwerb von der Frage der Grundbucheintragung abhängig ist, sollte im ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Über 30 Vorlagen für Immobilienmakler zum Vorteilspreis
    EUR 24,90
    Als Makler haben Sie eine Vielzahl von Pflichten und Verantwortungen. Rund um die Vermittlung fallen verschiedenste Aufgaben an. Wir haben in unserem Vorlagenpaket die wichtigsten Dokumente für die Maklertätigkeit zusammengestellt. Neben Maklerverträgen ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vereinbarung über den Kauf einer Liegenschaft
    EUR 7,90
    Wer ein unbebautes Grundstück kauft, muss, egal, was er damit vorhat, viele Punkte beachten. In diesem von Experten erstellten Kaufvertrag für ein unbebautes Grundstück werden alle wichtigen Aspekte eines Grundstückskaufs, von den Belastungen ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Um den Nachweis einer Vereinbarung über die Provision zu führen
    EUR 5,90
    Mit Inkrafttreten des Mietrechtsnovellierungsgesetzes müssen Maklerverträge in Textform abgeschlossen werden. Nutzen Sie unsere Vorlage als Ergänzung zum Maklerauftrag, um sich den Provisionsanspruch gegen den Käufer zu sichern. Im Anhang zu dem ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Vertrag über ein Gartenstück mit Gartenhaus in einem Kleingartenverein
    EUR 8,90
    Sie suchen einen Ruhepol an dem Sie sich am Wochenende zurückziehen können? Wenn Sie überlegen, ein Grundstück  im Klein-/oder Schrebergartenverein zu pachten, dann übernehmen Sie meist die bereits vorhandenen Gegenstände auf dem ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Makler sucht einen passenden Käufer
    EUR 7,90
    Benutzen Sie diesen Maklervertrag, wenn Sie vom Verkäufer mit der Suche nach einem Käufer beauftragt wurden. Legen Sie mit diesem Vertrag Details zur Immobilie, der Provisionszahlung bereits vor erfolgreicher Immobilienvermittlung fest. Nutzen Sie diese ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Makler sucht ein Objekt zur Miete
    EUR 7,90
    Dieses Muster ist speziell auf die Suche nach einem Mietobjekt zugeschnitten. Der Makler wird von einem Wohnungssuchenden beauftragt. Halten Sie in einem professionellen Maklervertrag alle wichtigen Punkte zum Auftragsumfang, zur Provision und zur Weitergabe von Daten ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Immobilienkaufvertrag für den Erwerb einer Wohnung
    EUR 9,90
    Ob Inflation oder Deflation: Eigentumswohnungen sind ein Klassiker der beständigen Geldanlage. Allerdings müssen beim Kauf einige rechtliche Besonderheiten beachtet werden, damit es später nicht zum Streit mit dem Verkäufer oder anderen ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt
  • Alle wichtigen Details einer Immobilie auf einem Blick
    EUR 4,90
    Informieren Sie Immobilien-Interessenten mit einem Makler-Exposé klar über die angebotene Immobilie, aber überzeugen Sie ihn auch vom Wert Ihres Angebots. Stellen Sie nicht nur Ihr Objekt, sondern auch sich selbst gut dar und beschleunigen Sie so den ...
    • Sofort downloaden
    • Versandkostenfrei
    Zum Produkt

Wichtige Formulare und Verträge für die Vermittlung von Immobilien

Das Vermitteln von Immobilien ist eine Tätigkeit, die von spezialisierten Maklern übernommen wird. Das Wort „Makeln“ hat ursprünglich die Bedeutung „Geschäfte machen“. Der Immobilienmakler vermittelt demnach die Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen zwischen Vermieter und Mieter oder auch Verkäufer und Käufer. Um anschließend seine Aufwendungen in Rechnung zu stellen, schließen die Parteien eine Maklervereinbarung oder Provisionsvereinbarung ab. Die Hauptpflicht des Maklervertrags ist die Zahlung der Maklercourtage durch eine der Vertragsparteien. Gesetzlich ist ein Makler zu keinen bestimmten Tätigkeiten verpflichtet. Die Vertragsparteien vereinbaren deshalb oft bestimmte Maklerverträge wie etwa einen Makleralleinauftrag oder auch einen qualifizierten Makleralleinauftrag. In diesen Maklervereinbarungen wird eine bestimmte Leistungspflicht des Maklers bestimmt und er wird hinsichtlich des Suchauftrags verpflichtet, mit besonderer Intensität und Sorgfalt vorzugehen. Er kann auch dazu verpflichtet werden, regelmäßig Auskunft über seine Bemühungen zu erteilen. Verschiedene Maklerverträge finden Experten im Sortiment von Formblitz, dazu Maklervollmachten sowie viele weitere Muster als PDF oder im Format doc aus dem Themenbereich „Immobilienvermittlung“.

Das ist bei der Vermittlung einer Wohnung zu beachten

Um die Vermittlung von Wohnungen stärker zu regeln, hat der Gesetzgeber zum 01. Juni 2015 das Mietrechtsnovellierungsgesetz erlassen. Hierdurch wurde nicht nur die Mietpreisbremse eingeführt, sondern auch das Bestellerprinzip für Makler. Danach gilt: „Wer bestellt, der zahlt!“ Einem Makler soll es nicht mehr möglich sein, die Maklerkosten vom Mieter zu verlangen obwohl er vom Vermieter beauftragt wurde. Um sicherzustellen, dass dieses Prinzip nicht einfach umgangen werden kann, wurde zusätzlich das Textformerfordernis eingeführt. Das heißt, eine Maklervereinbarung muss in Zukunft in Textform geschlossen werden, sonst kann der Makler keine Kosten für die Immobilienvermittlung erstattet bekommen. Für die Textform ist es aber schon ausreichend, wenn der Vertrag per SMS, E-Mail oder in sonstiger Textform geschlossen wird. Ein Formular ist nicht zwingend notwendig, wird aber von Experten in jedem Fall empfohlen. Um sich hinreichend über die neuen Regelungen für Makler, inklusive dem neuen Widerrufsrecht welches auch auf Maklerverträge Anwendung findet, zu informieren, können Sie sich bei uns den passenden Ratgeber als PDF downloaden.

Betrifft das Widerrufsrecht auch Makler?

Das Widerrufsrecht, bei Verträgen die außerhalb von Geschäftsräumen oder per Fernkommunikationsmittel geschlossen werden, gilt auch für Dienstleistungsverträge eines Maklers. Der Kunde hat somit innerhalb von 14 Tagen ein Widerrufsrecht, sofern er Verbraucher ist. Über dieses Recht müssen Sie Ihren Kunden als Makler belehren. Wichtig ist auch, dass Sie in Ihrem Maklervertrag festhalten, dass der Kunde etwaige entstandene Kosten, die bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist entstanden sind, weil Sie bereits innerhalb der ersten 14 Tage für ihn tätig wurden, zu tragen hat. Unsere Verträge enthalten eine Passage, in derer sich Ihr Kunde ausdrücklich damit einverstanden erklärt, dass Sie bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Aufnahme Ihrer Tätigkeit beginnen.

Jeder Makler bedarf einer besonderen Genehmigung um auf dem Markt tätig zu werden. Ferner sind Makler dazu verpflichtet, bei der Bekämpfung der Geldwäsche durch etwaige Straftaten mitzuwirken. Das Geldwäschegesetz verpflichtet sie zur Feststellung der Identität ihrer Kunden und zur Aufbewahrung der Unterlagen für einen Zeitraum von 5 Jahren. Auch wenn der Immobilienvermittler einen der Geldwäsche verdächtigen Kunden hat, ist er verpflichtet diesen beim Landes- oder Bundeskriminalamt zu melden. Makler müssen ihre Mitarbeiter oder Untermakler über das Geldwäschegesetz aufklären. Verstößt der Makler gegen diese Vorschriften aus dem Geldwäschegesetz, kann ein Bußgeld von bis zu 100.000 Euro verhängt werden.

Google+