Praktikantenvertrag Minijob

Vereinbarung über die Beschäftigung eines Praktikanten auf 450-Euro-Basis
  • Jetzt einen Praktikanten als Minijobber rechtssicher einstellen!
  • Alle Klauseln für ein faires und vertrauensvolles Arbeitsverhältnis
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Dieser Praktikantenvertrag bietet Ihnen eine Kombination aus der Regelung eines Praktikumsverhältnisses und den Bestimmungen der Minijobzentrale für 450-Euro-Jobs. Der Vertrag ist befristet, daher ist die gesetzliche Höchstgrenze für befristete Verträge von zwei Jahren einzuhalten. Mit diesem Muster gehen Sie sicher, dass Sie alle vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Vertragspunkte rechtssicher regeln. 

PDF
7, 90 EUR
inkl. MwSt.
3 Seiten
zum Warenkorb hinzufügen
Direkt zu Paypal
pdf
PDF EUR 7,90
doc
MS Word EUR 7,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 6,00
Infos zur Update-Garantie
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Zahlungsarten

Inhalt: Praktikumsvertrag auf 450-Euro-Basis

Die einzelnen Punkte des Praktikantenvertrags auf 450-Euro-Basis im Überblick: 

§1 Rechtlicher Rahmen und Arbeitsort

In welcher Abteilung wird Ihr Praktikant eingesetzt? Auch die einzelnen Ausbildungsaspekte sollten je nach Zweck des Praktikums an dieser Stelle im Detail aufgeführt werden.  

§2 Praktikumsdauer

Praktika sind normalerweise zeitlich befristet. 

§3 Arbeitsvergütung

Zur Sicherung der Vorteile eines 450-Euro-Jobs dürfen 450 Euro pro Monat nicht überschritten werden. Beachten Sie insbesondere Sondervergütungen wie Weihnachtsgeld. Hier darf ein geringfügig Beschäftigter nicht benachteiligt werden. 

§4 Arbeitszeit

An dieser Stelle legen Sie die Arbeitszeiten des Praktikanten fest. 

§5 Urlaub

Auch ein Praktikant hat Anspruch auf Urlaub.

§6 Anzeige- und Nachweispflicht bei Krankheit

In welchen Fällen muss der Praktikant eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen? 

§7 Zusätzliche Vereinbarungen

Treffen Sie hier ganz individuelle Vereinbarungen mit Ihrem Praktikanten.

§8 Schlussbestimmungen


Achtung: Informieren Sie sich im Vorfeld darüber, um was für eine Art von Praktikum es sich handelt. Pflichtpraktika bzw. Praktika im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung können nicht unter die Regelungen für Minijobs fallen. Nur freiwillige Praktika dürfen auf 400-Euro-Basis abgerechnet werden. Im Zweifelsfall können Sie sich bei der Minijobzentrale erkundigen.