Das große Steuer-Paket 2014

Alle Steuerformulare & Arbeitshilfen für die Steuererklärung 2013/2014
  • Jetzt systematisch Steuerklärung vorbereiten!
  • 23 amtliche Steuerformulare, Abrechnungshilfen, Anschreiben, Widersprüche, Belege – alles drin
  • Ausfüllbare Muster zum Sofort-Download!

Sie müssen sich die Formulare für die Steuererklärung 2013 nicht mühsam einzeln herunterladen. Sichern Sie sich alle offiziellen Formblätter durch den Download eines Paketes. Zusätzlich erhalten Sie zahlreiche Musterschreiben und Rechenhilfen rund um die Erklärung von Einkommensteuer und Umsatzsteuer.

9, 90 EUR
inkl. MwSt.
60 Seiten
Direkt zum Download
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90

Inhalt: Das große Steuer-Paket 2014

Steuerformulare und Anleitungen 2013:

  • Einkommensteuererklärung 2013 (Mantelbogen) mit Anleitung
  • Einkommensteuererklärung f. beschr. Steuerpfl. 2013 mit Anleitung
  • Vereinfachte Einkommensteuererklärung 2013 mit Anleitung
  • Umsatzsteuererklärung mit Anleitung und Anlagen
  • Anlage AUS 2013 mit Anleitung
  • Anlage EÜR 2013 mit Anleitung
  • Anlage FB 2013
  • Anlagen FE 1 2013
  • Anlage FW 2013
  • Anlage Forstwirtschaft 2013
  • Anlage G 2013
  • Anlage KAP 2013
  • Anlage Kind 2013
  • Anlage L 2013
  • Anlage N 2013
  • Anlage R 2013
  • Anlage S 2013
  • Anlage SO 2013
  • Anlage U 2013 für Unterhaltsleistungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten
  • Anlage Unterhalt 2013 für Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen
  • Anlage V 2013
  • Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung von Grundlagen/ Eigenheimzulage und Anleitung
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung 2014 mit Anleitung

Muster zur korrekten Formulierung Ihres Einspruchs gegen einen Steuerbescheid:

  • Einspruch Steuerbescheid (allgemein)
  • Einspruch gegen die Einkommenssteuerschätzung
  • Einspruch gegen den Steuerbescheid, wegen Prüfung durch Steuerberater
  • Rücknahme des Einspruchs gegen einen Steuerbescheid
  • Einspruch gegen Steuerbescheid mit Antrag auf Einsetzung in den vorherigen Stand
  • Widerspruch gegen die Festsetzung von Kirchensteuer

Mitteilungen und Anträge an das Finanzamt:

  • Anmeldung einer selbstständigen Tätigkeit beim Finanzamt
  • Antrag auf Aussetzung der Vollziehung
  • Bescheinigung des Arbeitgebers wegen Nutzung eines Dienstwagens
  • Bitte um beschleunigte Bearbeitung wegen zu erwartender Steuererstattung
  • Anschreiben zur Nachreichung von Unterlagen
  • Antrag auf Steuernachzahlung in Raten
  • Mitteilung wegen Korrektur der Steuerklasse
  • Anforderung von Steuerunterlagen an Finanzamt
  • Bitte um Stundung der Steuerzahlung
  • Bitte um Senkung der Steuervorauszahlungen

Rechenhilfen und Belege:

  • Belegabrechnung
  • Bewirtungsbeleg
  • Fahrtenbuch
  • Reisekostenabrechnung 2012/2013
  • Toolbox Steuer (verschiedene Rechentabellen)
  • Merkblatt zu den Aufbewahrungsfristen für Unterlagen

 

Für wen lohnt sich die freiwillige Abgabe einer Steuererklärung?

Vor allem Arbeitnehmer, deren Werbungskosten (z.B. Anschaffungen zur Ausübung des Berufes oder Ausgaben um zum Arbeitsort zu gelangen) oder Sonderausgaben (z.B. Kirchensteuer, Vorsorgeaufwendungen, Spenden oder Kosten für die Berufsausbildung) über den vom Fiskus veranschlagten Pauschbeträgen liegen können durch eine Steuererklärung Geld zurückerhalten. Auch Bürger, die während des Veranlagungszeitraumes arbeitslos oder in Erziehungsurlaub waren, haben gute Chancen auf Rückzahlungen. Schließlich ist der Wechsel der Steuerklasse ein guter Grund, die Formulare ausgefüllt einzureichen. Neben den beschriebenen Fällen gibt es eine Reihe weiterer Gründe, die eine Einkommensteuererklärung aussichtsreich erscheinen lassen.