So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit unseren Muster-AGB sind Sie stets auf der sicheren Seite: Zugeschnitten auf viele Branchen und Dienstleistungsangebote finden Sie hier viele spezielle AGB-Vorlagen. Downloaden, anpassen und sichere Geschäfte abschließen!

Allgemeine Geschäftsbedingungen selbst erstellen

Vorformulierte Allgemeine Geschäftsbedingungen erleichtern den Geschäftsalltag und sind aus den meisten Branchen gar nicht mehr wegzudenken. Wer als Unternehmer AGB verwendet, sollte sich aber immer dessen bewusst sein, dass er damit die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz von Verbrauchern nicht aushebeln kann. Im B2B Bereich hingegen, ist so ein besonderer Schutz weniger erforderlich. Denn letztlich begegnen Sie Ihrem Geschäftspartner auf Augenhöhe. Wenn Sie AGB Muster verwenden, sollten Sie sich also immer darüber im Klaren sein, wem gegenüber die AGB zu verwenden sind. Alle Vorlagen, die zur Verwendung gegenüber Verbrauchern gedacht sind, haben wir mit B2C (Business to Consumer) gekennzeichnet. Wichtig: Eine AGB-Vorlage kann nie ohne Anpassungen verwendet werden. Es kommt auf den konkreten Geschäftsablauf in Ihrer Firma an, sowie auf Besonderheiten der Branche. Unsere branchenspezifischen Vorlagen sind auf Regelfälle zugeschnitten, es kann aber immer individuelle Abweichungen geben. AGB Muster müssen immer wirsam in den Vertrag eingebunden werden. Es empfiehlt sich, dem Kunden ein Exemplar auszuhändigen. Gehen Sie offen mit Ihrem Bedingungen um und drucken Sie gut lesbar aus. Den Begriff "Kleingedrucktes" sollten Sie in dem Zusammenhang nicht wörtlich nehmen. AGB für Online-Shops sollten dem Kunden spätestens beim Abschluss des Kaufvertrages zur Kenntnis gebracht werden. Sie stellen dies am besten sicher, in dem Sie sich die Kenntnisnahme der AGBen durch Klick bestätigen lassen.

Google+